12. Toyrun am Sonntag den 20. Juni 2004 am Parkplatz der SCS in Vösendorf bei Wien. Treffpunkt ab 6:00 Uhr am Parkplatz der SCS in Vösendorf bei Wien - Abfahrt 9:00 Uhr zum Kinderheim "Beim Barock-Herz".

Text von Silvia

Text von Kurt

 

Toy Run 2004    neu [mit GPS Daten]

     

Wenn dir der frame mit der Navigationsleiste links fehlt dann bitte hier klicken! 

      Danach im Inhaltsverzeichnis auf "Toyrun 2004" klicken

Toyrun 2004 - Benefizfahrt für Kinder

Vorbereitungen

Miniplakat

Flugblatt (vorne)

Flugblatt (hinten)

die Wette 2004

Teilnahmebedingungen

zum Bericht

zum GPS Plan

Spendenzettel

die Regenwette!

Filmmaterial

Vorankündigung 05

 

Die Toyrun ist eine jährliche Motorradbenefizfahrt von Bikern für Kinder.

12. Toyrun am 20. Juni 2004

TOY - RUN 2004 - Sonntag,

20. Juni 2004

Treffpunkt ab 6:00 Uhr am Parkplatz [GPS WGS84: N48 06.662 E16 18.999] der SCS in Vösendorf bei Wien  - Abfahrt 9:00 Uhr

zum Kinderheim "Beim Barock-Herz"

Toyrun 2004 Benefizfahrt für die Kinder beim Barock Herz

 

 

Hier zum "Vergleich" ein Bild von der Toyrun im Jahr 2000 welches ebenfalls am Treffpunkt des Parkplatzes der SCS damals aufgenommen wurde, aber bei strahlendem Sonnenschein und plus 27°C.  Die Teilnehmerzahl im Jahr 2000 betrug 4.247 Motorradräder und das schaut am Parkplatz dann so aus:

Der Parkplatz am Tag der Toyrun im Jahr 2000. Kurz vor der Abfahrt sind 4.247 Motorräder anwesend.

 

Und heuer, 2004, waren es 1.529 Motorräder trotz Regen und nur 14°C präsentierte sich der Treffpunkt so:

Dieses Bild stammt von der offiziellen Toyrunseite!!

 

Alle Bilder/Fotosmit Rahmen können durch anklicken vergrössert werden!

Hoffen wir auf ein ebenso traumhaftes Wetter wie wir es im Jahr 2000 hatten für das Jahr 2004. Die Organisatoren der Toyrun hätten sich das wirklich verdient, damit es auch 2004 wieder so aus den Radios klingt: <Livemitschnitt Verkehrsdurchsage 2000 - hier klicken >

Das Miniplakat für 2004:Miniplakat zur 12. Toyrun 2004 hier klicken zum ansehen

Das Flugblatt für 2004 (Vorderseite):Flugblatt zur 12. Toyrun 2004 hier klicken zum ansehen

Das Flugblatt für 2004 (Rückseite):Flugblatt (Rückseite) zur 12. Toyrun 2004 hier klicken zum ansehen

Der Spendenzettel für 2004:

Die Schleife besteht aus zwei Teilen: dem Spendenabschnitt und der Lenkerschleife.

Spendenzettel für die 12. Toyrun im Jahr 2004

Jeder Teilnehmer vermerkt am Tag der Veranstaltung auf dem Spendenabschnitt der Lenkerschleife jenen Betrag, den er/sie spendet. Geld und Spendenabschnitt werden am Start eingesammelt. Das Geld wird gemeinsam mit den Abschnitten der jeweiligen Heimleitung überreicht.
Die Heimleitung, nach Vergleich Spendenlisteabschnitte/Geld, bestätigt schriftlich den Erhalt.
Jede Lenkerschleife und sein dazugehörender Spendenabschnitt weisen eine idente Kontrollnummer auf. Die Nummern der jeweiligen Schleifen sind fortlaufend (von 01 bis.... Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge die spenden). Die Schleife signalisiert, daß der/die Fahrer/in ihren/seinen Spendenbeitrag geleistet hat.

 

 

Teilnahmebedingungen an der Toyrun:

Jeder Teilnehmer übergibt sein Spendengeld, mindestens 10 € für den Fahrer und mindestens 5 € für den Sozius, den Organisatoren der Toyrun, welche in den gelben Jacken zu erkennen sind. Dafür werden die Bikes mit einer Spendenschleife versehen. Ebenso ist ein Spielzeug für die Kinder mitzubringen.

 

 

 

 

Die Wette 2004

Auch heuer wurde, über die Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge an der TOY-RUN eine Wette abgeschlossen. Mehrere gute Vorschläge waren eingelangt. Die Wahl fiel auf die Idee, welche folgende Kriterien beinhaltet:
a) Fahrzeug
b) Kinder
c) lehrreich
d) Spaß

Die Idee dazu kam von Franz "Plusko" und er ist der Überzeugung, daß bei der TOY-RUN 2004 ein neuer Teilnehmer-Rekord aufgestellt wird. Zur Erinnerung, im Jahr 2000 beteiligten sich 4.247 Motorräder/Beiwagen/Trikes an der Benefizfahrt.

Wette:
Sollte diese Teilnehmerzahl heuer überschritten werden, verpflichtet sich Ernstl am Samstag nach der TOY-RUN, dem 26. Juni 2004, nachmittags im Verkehrskindergarten, im Wiener Prater, für die Kinder zu agieren.


Ernstl Er wird, mit "Uniform" adjustiert, drei Stunden lang den Verkehr für die Kinder regeln. ALLE Kinder sind willkommen ! Die Teilnehmer der TOY-RUN sind eingeladen, mit ihren eigenen Kindern, Enkelkindern zu kommen. Es wird empfohlen, ein eigenes Fahrrad und einen Fahrradhelm mitzubringen.

Sollten bei der TOY-RUN 2004 weniger als 4.247 Fahrzeuge teilnehmen, verpflichtet sich Franz "Plusko" zu folgender Aufgabe: mindestens 40 Gelbjacken müssen mit einem Fahrrad, mindestens eine Stunde den Verkehrsgarten-Parcour durchfahren. Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften werden mit "Organ-Mandaten" zu je € 1,- geahndet. Der Reinerlös kommt Kindern in Sozialeinrichtungen zu Gute.


Ort:
Verkehrskindergarten der Wiener Polizei
Wien - Prater - Hauptallee

Treffpunkt zum Einlösen der Wette von der Toyrun 2004

Zeit:
Samstag, 26. Juni 2004, 13:30 Uhr

Im Verkehrsgarten im Prater

In jedem Fall, will die Gelbjacken-Mannschaft diesen Termin nutzen und für Kinder da zu sein ! Mit den Hinweisen "Wir großen tragen einen Helm, auch Ihr solltet immer einen Helm beim Fahrradfahren tragen", "....unsere Motorräder haben Reflektoren, auch Eure Fahrräder müssen welche haben", etc. wollen wir Kinder und Eltern/Großeltern unterstützen.
Darüber hinaus plant die Crew der TOY-RUN noch andere lehrreiche Überraschungen für die jungen Verkehrsteilnehmer. Speziell für die Zielgruppe Kids geschultes Personal der Wiener Polizei wird ebenso Tips für die Kinder parat haben.


Vorankündigung der Toyrun 2004 in der Sonntagskrone vom 16. Mai 2004:

Ankündigung der Toyrun in der Kronenzeitung  vom 16. Mai 2004

 

 

Wien im Dezember 2003: An dieser Stelle werden wir einen detailierten Bildbericht mit ausführlichen Text nach dem 20. Juni 2004   über die 12. Toyrun erstellen. Wir hoffen das es endlich wieder einmal mit dem Wetter am Tag der Veranstaltung klappt und die Teilnehmer nicht "wassergekühlt" werden ;-) .

 

Wien, Sonntag, 20. Juni 2004 06 Uhr 30: 

 es ist zum verzweifeln, die Toyrun ist in den letzten Jahren immer buchstäblich ins Wasser gefallen aber heuer ist die Krönung. Jedesmal, pünktlich an dem Wochenende der Toyrun, ist es bis Freitag schön und sonnig. Am  Samstag Nachmittag wird das Wetter schei..schlecht... Es reicht ja nicht das es "nur" regnet. Nein, das alleine ist zu wenig! Temperatursturz, ergiebige Regenfälle, Unwettergefahr und Warnung vor Überschwemmungen müssen es sein. Siehe aktuelle Teletextseite von heute morgen 2,5 Stunden vor Abfahrt der Toyrun:

Wetterinfo - Teletextseite 2,5 Stunden  vor dem Start der Toyrun 2004

...nicht gerade erbauend was?...naja..und wie auch schon voriges Jahr überlegen wir, ob wir bei diesen Wetterbedingungen mit dem bike teilnehmen sollen oder nicht. (Unfall im September 2001 bei Regenwetter) ...also rein in die "Bikermontur" oder nicht?... oder vielleicht mit dem Auto als Schlußlicht der Veranstaltung hinter dem Konvoi zwecks Fotos und homepagebildern nachfahren?

Die Toyrun findet ja immer am 3.ten Sonntag im Juni statt. Ich weiß es nicht aber da müssen die Eistaucher auch jährlich irgendein Event haben....

Der Radiobericht macht uns ein wenig Mut, letzte Meldung für Niederösterreich um 8 Uhr morgens bevor wir losfahren: ".... bis Mittag´s trocken, am Nachmittag/Abend Regen, der dann auch ergiebig sein kann". <hier klicken um einen Livewetterbericht zu hören>

Das könnte sich also ausgehen, also entschliessen wir uns zumindest beim Start in Vösendorf am SCS Parkplatz dabei zu sein. Bei der Abfahrt von uns daheim trocknete sogar die Strasse auf vom schweren Gewitter der vergangenen Nacht. Wir kommen also trocken bei der SCS in Vösendorf an:

 

Alle Bilder/Fotosmit Rahmen können durch anklicken vergrössert werden!

Bild 218-1814

Wir sind mit unserer lila und pinkfarbenen Maus, (unserem Geschenk für die Kinder) über die Triesterstrasse B 17 Auffahrt "Pyramidenrampe" auf den SCS Parkplatz gefahren. 

Da wir den "Administrativen" Teil - das Erwerben der

Spendenschleife - schon Wochen vorher erledigt hatten, konnten wir bei der Zahlstelle rasch durchfahren und Aufstellung nehmen

bei den bereits Anwesenden. Nach und nach füllte sich der Parkplatz, obwohl der Himmel bedrohlich schwarz wurde und dicke

Bild 218-1815 Bild 218-1816

Regenwolken über dem Startpunkt der Toyrun hingen.

 

....nicht nur wir sehen uns besorgt an, auch die anderen Teilnehmer schauen immer wieder zum Himmel und hoffen,

Bild 218-1818 Bild 218-1819

dass die Wolkendecke aufreisst. Ein Highlight ist jedenfalls mein erstes Toyrun T-shirt welches ich mir vor dem Start abholen konnte. Zu meinem Entsetzen ist die Hauptfarbe des T-shirt heuer "Gatschbraun"... (schlechtes Omen?)... vielleicht sollte der Verantwortliche sich nächstes Jahr für Himmelblau (!!) entscheiden, ein gutes Omen damit es mit dem Wetter 2005 klappt!!

Ich hab Silvia ein wenig getröstet, dass das heurige T-Shirt nicht "Gatschbraun" sondern goldfarben ist...  Offensichtlich haben mehrere Teilnehmer an der heurigen Toyrun gezögert mitzumachen wegen  dem unbeständigen Wetter. 

Bild 218-1817

Jedenfalls wurde der geplante Abfahrtstermin 9 Uhr, von Ernst´l verschoben auf 9 Uhr 30 um den nach wie vor eintreffenden bikern eine geordnete Abfahrt zu ermöglichen. Ausserdem wurde 5 Minuten vor 9 Uhr beschlossen die geplante Route aus Sicherheitsgründen kurzfristig zu ändern! Da es auf der geplanten Strecke bereits Vermurrungen durch den vielen Regen gab.

Ernst´l begrüsste uns wie immer herzlich und bedankte sich für das, trotz des schlechten Wetters, zahlreiche Erscheinen der Teilnehmer. Auch versuchte er uns zu ermutigen an der Toyrun teilzunehmen und nicht gleich vom Parkplatz aus nach Hause zu fahren, da ja die Kinder beim Zielpunkt der heurigen Toyrun auf uns warteten.

Wir haben uns kurz abgesprochen und beschlossen ein Stück mitzufahren, da es ein wenig zu Regnen begonnen hatte....  An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei den "Gelbjacken" und den Exekutivkräften bedanken für den reibungslosen Ablauf, denn diese mussten ja kurzfristig die gesamte Planung über den Haufen werfen. Trotzdem mussten wir nicht ein einziges Mal anhalten, denn  die geänderte Route war bestens abgesichert. Sie machten trotz des grauslichen Wetters alle ein nettes Gesicht am Ziel, dem Festplatz im Stift Herzogenburg.

Die geänderte Route und die  Straßenverhältnisse waren aber dann doch annehmbar. Auch möchte ich erwähnen das die Teilnehmer den Straßenverhältnissen und den Witterungsbedingungen entsprechend sehr diszipliniert unterwegs waren und so fuhren wir dann letztendlich bis zum Ziel nach Herzogenburg mit. Es war mit Sicherheit die richtige Entscheidung von Ernstl die Route kurzfristig abzuändern um eine sichere und gefahrlose Anfahrt zu den Kindern zu gewährleisten.

Dieses Bild stammt von der offiziellen Toyrun Seite!!
Bild 218-1820 Bild 218-1821

Die bikes wurden draussen auf der Zufahrtsstrasse zum Stift geparkt, welche eigens für uns biker gesperrt wurde und somit als Parkplatz diente.

Dann stapften wir die letzten Meter in den Stiftshof wo schon Bänke und Tische 

für uns bereit standen. Wie man aber auf den Bildern sehen kann, verstecken sich die meisten unter Bäumen, Scheunen oder beim Buffet um sich vor dem Regen zu schützen.

Bild 218-1822

 

Bild 218-1823

Den Hörern von Radio Niederösterreich wurde "on air" mitgeteilt was da heute an diesem verregneten Sonntag in Herzogenburg eigentlich stattfindet. <Hier ein Livemitschnitt davon - klicken zum anhören>

Rechts neben der Bühne wurden die Spielsachen für die Kinder beim blauen LKW abgegeben.

Danach ging es zu den Zelten wo Getränke und Krautfleckerl warteten.

Bild 218-1824
Bild 218-1826

Dieses Bild unbedingt vergrössern, hier haben wir für euch die aufgestellten, geparkten bikes auf der gesperrten Zufahrtsstrasse fotografiert.

Die Teilnehmeranzahl der Toyrun 2004 - 1.529 Motorräder

An der Toyrun 2004 mit Ziel in Herzogenburg haben 1.529 Motorräder teilgenommen! Dabei wurde eine Spendensumme in Höhe von 26.649,50 Euro übergeben:

26.649,50 Euro wurden bei der Toyrun 2004 gespendet und übergeben, sowie jede Menge Spielsachen

In Herzogenburg waren dann die Kinder und Betreuer von St. Benedikt, St. Raphael und den Schulschwestern von Loosdorf. Diese drei Einrichtungen sind die Nutznießer der TOY-RUN 2004.
Bei der Rückfahrt nach Wien wurden wieder alle Teilnehmer sicher zurück nach Wien geleitet. Dabei wurden wieder in Radio Niederösterreich mehrere Verkehrsdurchsagen gemacht, welche Ihr euch hier anhören könnt: 

<Verkehrsdurchsage 1 Toyrun 2004 Rückfahrt> (Abfahrt Herzogenburg)

<Verkehrsdurchsage 2 Toyrun 2004 Rückfahrt> (Konvoi beim Riederberg)

 

Tour Guide:

neu

Klicken um den Plan zu vergrössern und die komplette Route zu sehen!!

Download der GPS TourGPS Tour zum downloaden als .zip file. Darin sind die beiden garmin Formate .mps und .gdb sowie eine Tourbeschreibung als reine .txt Datei enthalten.

 

 

 

 

Höhenprofil von der Toyrun 2004:

Höhenprofil der Toyrun 2004

 

Filmmaterial zur Toyrun 2004:

Rundblick im Winter auf das Gelände in Herzogenberg wo 2004 das Endziel der 12. Toyrun war (470kB)

Fernsehbericht vom ORF in Niederösterreich heute (ca. 3,2 MB Filmmaterial im .wmv Format)

 

 

Bedingt durch das Regenwetter bei der 12. Toyrun am 20. Juni 2004 kann auch die REGENWETTE aus dem Jahr 2000 eingelöst werden. Alle weiteren Infos und einen Bericht darüber findet ihr hier:

Einlösen der Regenwette im Frühjahr 2005 - hier klicken zum nachlesen

 

 

zur offiziellen Seite der Toyrun bitte auf das unter logo klicken!

12. Toyrun am 20. Juni 2004

Hier findet Ihr alles über die Toyrun der letzten 11 Jahre!

 Wenn Ihr mehr von uns über die Toyrun erfahren wollt dann bitte um eine Email an Silvia&Kurt, Danke.

 

 


Vorankündigung:

Die 13. Toyrun findet am Sonntag den 19. Juni 2005 statt. 

13. TOY-RUN
zu Gunsten der Kinder "Beim Friedens-Park"
Treffpunkt: ab 6:00 Uhr
1220 Wien
Flugfeld Aspern (Fahrsicherheitszentrum Wien-Aspern)
Bernhardinerallee / Zufahrt über Johann Kutschera-Gasse

[GPS WGS 84: N48 13.797 E16 29.960]

mehr Infos auf unseren Toyrunwebseiten für 2005

 

Zurück nach oben zum Seitenanfang


erstellt  am 14. September 2003  von Unsere privaten Webseiten - hier klicken 
letztes update am 01. Jänner 2005 <Email an Silvia&Kurt senden>