MapSource Programmteil (Versionen 6.15.3 und höher,
Infos über den neuen Kartenproduktmanager von garmin)
Seite 1

Wie bereits im "Map Source Version 5.xx" Teil beschrieben geht es hier speziell um Tipps und unsere persönlichen Erfahrungen für das Programm ab  MapSource Version 6.15 welches zur Routenverwaltung und zum Darstellen des Kartenmaterials auf einem Windowsrechner von garmin mit dem GPS Gerät mitgeliefert wird. Hier möchten wir euch ein bisschen Unterstützung geben beim erstellen eigener Routen, wie man das am besten macht, bzw. warum wir manche Dinge in diesem Programm so handhaben wie wir es hier beschreiben.
Weiters Informationen über den neuen garmin Kartenproduktmanager welcher anstatt des alten garmin Unlock Wizzard nun eingesetzt wird. 

 

Wir beschreiben auf diesen Seiten nur die gravierenden Änderungen gegenüber der MS Version 6.14, also alles was sich in der MS Version 6.15.x oder höher  geändert hat.
Die Grundlegenden Dinge im Umgang mit MS wie z.B.. der Routenerstellungen bitte ab dem  "Map Source Version 5.xx" Teil nachlesen!

 

ACHTUNG! Bitte unbedingt immer die genauen Softwareversionen lesen!
Oft werden Fehler beschrieben die im nächsten update dann bereits behoben wurden und somit eventuell heute gar nicht mehr relevant sind!

 

Wenn dir der  Frame  mit der  Navigationsseite fehlt,
dann bitte hier klicken!   

Danach links im Inhaltsverzeichnis 4 auf 
MapSource Programm ab Version 6.15
klicken.

 

MapSource Programm ab Version 6.15 und höher

 

 

 

     

17. Jänner 2009 MAPSOURCE VERSION 6.15.3

     
     
Seit 17. Jänner 2009 kann die neue MapSource Programmversion 6.15.3 von garmin.com herunter geladen werden.
Anmerkung:
Über die Suche nach "Software-Updates" direkt im Programm MS wird die neue MS Version 6.15.3 derzeit (Stand 17.01.2009) noch nicht angezeigt. Sie steht nur direkt auf dem garmin Server zur Verfügung:
Direkt - Download von MS 6.15.3 vom garmin Server - anklicken

 

Installation über unsere "Parallelinstallation" problemlos und fehlerfrei.


Bitte sichert sofort nach erfolgreicher Installation der MS 6.15.3 trotzdem die ms6153.exe UND die dazugehörige deutsche Sprachdatei MapSourceDEU.dll in einen eigenen Ordner.
Falls die MS 6.15.3 dann doch irgendwann mal nicht wie gewohnt in deutsch starten sollte, dann einfach die beiden Daten zurückkopieren in euren garmin Ordner.


Es gibt einige Änderungen und Neuerungen:

  • Der Unlock Wizzard ist nicht mehr da
  • Stattdessen gibt es jetzt den Kartenproduktmanager
  • die Karten werden grafisch noch deutlicher dargestellt
  • eigene WP-Symbole können nur groß dargestellt werden
  • POI - Symbole wurde repariert! Die können jetzt in 3 Größen dargestellt werden
  • Wegpunktnamen und Kommentare werden jetzt immer korrekt angezeigt
  • das neue Kartenformat (.gmp) wird verwendet
    (kommt in der CN 2009 zum Einsatz)
  • Verwaltung von alten .img und neuen .gmp Kartenkacheln
  • Die "Gummibandfunktion" funktioniert wieder einwandfrei
  • Das wichtigste: Der Kartenaufbau ist wieder genauso schnell wie früher unter MS 6.13.7
  • In Marinekarten wurde die Darstellung verbessert
  • Die Funktion "Routenabschnitt einfügen" steht wieder im Kontexmenü zur Verfügung wenn die rechte Maustaste gedrückt wird
  • Das Kartenprodukt Roads&Rec Hawai und Alaska funktioniert jetzt auch (haben wir nicht, können wir nichts näher dazu sagen)
  • Bei den WP können ab sofort eigene Bilder hinterlegt werden! Diese werden dann sofort auf der Karte in MS angezeigt.
  • "runtime error" - bitte zur Lösung des Problems ganz unten weiter lesen
  • MS Programmabsturz beim erneuten berechnen einer Route (wenn ein WP 2x benützt wird!)
  • .gpx Dateien zerstören Routen!
  • benutzerdefinierte WP stehen nicht in der Grundinstallation zur Verfügung (Lösung gefunden)

 

Die Datei ms6153.exe wie gewohnt vom garmin Server kostenlos herunter laden und auf der lokalen Festplatte speichern.
Durch doppelt Anklicken wir die neue MS 6.15.3 über die bestehende(n) MS Version(en) "drüberinstalliert".
Bei uns wurde problemlos über die "Parallelinstallation" drüberinstalliert" - es laufen jetzt 3 Versionen Parallel auf unserem System (ja das ist krank, das wissen wir selber ;-) )


Derzeit laufen fehlerfrei diese Versionen problemlos im Parallelbetrieb auf unserem System:

MS 6.13.7   |   MS 6.14.1  |  MS 6.15.3
 

     

Alle Bilder/Fotosmit Rahmen können durch anklicken vergrössert werden

     

MS 6.15.3 Logo
Willkommen MS 6.15.3

Startbildschirm der neuen MS Version 6.15.3
     

Voreinstellungen der Symbolgrössen in MS 6.15.3
3 mögliche Symbolgrößen

In den Voreinstellungen von MS 6.15.3 im Register "Anzeige" können jetzt 3 verschiedene Größen für die Darstellung der Symbole auf der Kartenansicht eingestellt werden.
Klein, Mittel oder Groß - ABER die MS 6.15.3 hat hier noch einen Schönheitsfehler, es werden nur die POI - Symbole in unterschiedlichen Größen angezeigt.
Die Wegpunkt - Symbole bleiben von dieser Einstellung unberührt!
Sie werden zwar nicht im riesigen "Playmobil-Stil" der MS 6.14.1 dargestellt, aber die Darstellungsgröße der eigenen WP verändert sich nicht, egal welche Voreinstellung bei "Symbolgröße" (linkes Bild roter Kreis) verwendet wird.
     
Wie oben in der Übersicht schon erwähnt der Bildaufbau ist jetzt wieder deutlich schneller und wir können auf unserem System keinen Unterschied zwischen MS 6.13.7 und der neuen MS 6.15.3 erkennen beim Aufbauen der Kartenseite.
Ein "flüssiges" scrollen und bewegen durch die Karte(n) auch bei hoher Zoomstufe ist jetzt wieder möglich.
Auch die Darstellung der Straßen wurde neuerlich verbessert, die einzelnen "Straßentypen" sind jetzt noch leichter zu Unterscheiden.

Die "Gummiband" Funktion sollte jetzt wieder so funktionieren wie bei der alten MS 6.13.7, die "Zufallstreffer" der MS 6.14.1 sollten in der neuen MS 6.15.3 der Vergangenheit angehören.
Können wir selbst nicht beurteilen wir hatten das Problem mit dem Gummiband in der MS 6.14.1 nicht. Also bitte selber ausprobieren. Wir können nur berichten dass das Gummiband so "treffsicher" ist wie früher.

 

     

MS 6.15.3 umbenannt für den Parallelbetrieb mit anderen MS Versionen
MapSource bereits umbenannt für den Parallelbetrieb

Normalerweise haben diese beiden Dateien den Namen: MapSource.exe und MapSourceDEU.dll, also nach dem Herunterladen vom garmin Server. Zu finden im garmin Ordner c:\garmin

Bitte immer auf die richtige Versionsnummer achten in der .dll Sprachdatei! siehe roter Kreis im linken Bild.
     
Wir haben wieder die Dateien umbenannt für den Parallelbetrieb mit MS 6.14.1 und MS 6.13.7, das obige Bild zeigt wie wir die Dateien umbenennen für einen fehlerfreien Parallelbetrieb in deutsch.
!Wichtig!
Bei jedem update hat die deutsche Sprachdatei "MapSourceDEU.dll" eine eigene Versionsnummer!
Siehe den roten Kreis im obigen Bild - diese .dll Datei MUSS zu jeder MS Programmversion extra gesichert werden!
Wenn jemand die alte .dll Datei der MS 6.13.7 verwendet dann läuft MS trotzdem nur in englisch!
Daher immer darauf achten das die Versionsnummer der .dll Sprachdatei (roter Kreis oben im Bild) ident ist mit der MS.exe Version!

Das Umbenennen der Dateien und das Einrichten für den Parallelbetrieb haben wir bereits im Detail Schritt für Schritt in der MS Version 6.14.1 erklärt - bitte auf unseren MS 6.14.1 Webseiten nachlesen.

     
     
     
     
     

Bilder direkt in der Karte anzeigen:

 
Neue Funktion in MS 6.15.3:

Ab sofort können eigene Fotos in die Wegpunkte eingefügt werden, diese werden dann als Thumbnail im Kartenmaterial angezeigt.
 

     

Fotos direkt in MS 6.15.3 auf Karte anzeigen
Bilder direkt in MS anzeigen auf Karte

In den Wegpunkteigenschaften kann jetzt unter "Anzeige" ausgewählt werden zwischen:
Name, Symbol, Kommentar und (neu!) Image bzw. Image und Name!

Es wird dann das ausgewählte Bild direkt im Kartenmaterial angezeigt - siehe Bild links (Silvia am Stilfserjoch).

Vielen Dank an JLacky aus dem NaviUser Forum für die Info über die neue Funktion.

 

     
Wie immer bei neuen Sachen muss es natürlich auch hier wieder ein Problem geben.
Sobald man die Datei speichert (.gdb) gehen leider die kleinen Bilder (=Thumbnails) verloren und beim nächsten Öffnen der Datei, sind zwar alle Daten und Verknüpfungen zum Bild vorhanden, aber das Bild selbst wird nicht mehr in der Karte angezeigt.
Hier fehlt offenbar noch das speichern der Thumbnails zur jeweiligen .gdb Datei.

GARMIN : nachbessern!

     
     

 

 

 

Runtime Error!:

Lösung des Problems:

 

   

Fehlermeldung: runtime error! in MS 6.14.1  und auch MS 6.15.3
 MS 6.14.1 UND MS 6.15.3

Wenn jemand noch immer das Problem mit der Fehlermeldung "runtime error" hat, dann bitte unbedingt die defekten, eigenen Karten löschen oder reparieren.

Weiters bitte immer die aktuellen, eigenen Karten herunterladen, so z.B. die Alpen - Overlaykarten!
Die aktuelle Version der Alpen-Overlaykarte ist MS 6.15.3 kompatibel!

 

     
Zum "reparieren" von Karten und Kacheln bei eigenen Karten oder selbst erstellten Karten aus dem Internet bitte unbedingt diesen Beitrag aus dem Forum lesen:

{gelöst}Fehlermeldung "runtime error" nach dem Update von Mapsource 6.14 oder 6.15 LESEN!

Dort ist genau beschrieben, wie die Karten gefunden werden können die den runtime error auslösen und u.U. sogar gleich repariert werden können, damit diese trotzdem funktionieren.

     
     

Absturz MS 6.15.3 beim Routenberechnen:

 
MS 6.15.3 stürzt reproduzierbar ab unter folgenden Bedingungen:

3 Wegpunkte in die Karte setzen.
Danach mit dem Routenwerkzeug eine Route erstellen von Wegpunkt A nach B und C.
Die Route wird korrekt berechnet.
Jetzt sofort vom Wegpunkt C zurück nach B und A - Route wird auch noch korrekt berechnet.
Man hat also jetzt eine "Rundroute" von A über B nach C und von C über B zurück nach A in EINER ROUTE!
Jetzt diese Route anklicken und aus dem Kontexmenü auswählen "Route neu berechnen" = MS 6.15.3 crasht und gibt diese Fehlermeldung aus:

Errormeldung in MS 6.15.3 wenn ein WP mehr als einmal in einer Route benützt wird
Error wenn ein WP 2x in einer Route benützt wird (Rundkursroute)

 
     
Wenn also ein Wegpunkt in einer Route (!) mehrmals benützt wird UND diese Route neu berechnet wird, stürzt MS 6.15.3 mit obiger Fehlermeldung "Waypoint: 'Name des WP' already exists."  ab. Siehe roter Kreis oben im Bild.
     
     

 

.gpx Speicherproblem MS 6.15.3 bei Routen:

Ein weiteres Problem ist bei der MS 6.15.3 aufgetaucht.
Es hängt wieder zusammen mit Routen in welcher ein WP in einer Route öfter benützt wird.
Speichert man eine solche Route im Dateiformat .gpx, so wird die ursprünglich von MS 6.15.3 korrekt berechnete Route zerstört.... Garmin

Das Problem lässt sich jederzeit ausprobieren, ist also reproduzierbar.
Folgendes muss gemacht werden um das Problem zu erzeugen:
3 "echte" Wegpunkte mit dem Werkzeug  Werkzeug Wegpunktfunktion "Wegpunktfunktion"  (=das grüne Fähnchen) in die Karte setzen.
Wir nennen diese 3 WP  A  B  und  C.
Jetzt diese 3 WP mit dem Werkzeug Werkzeug Routenfunktion  "Routenfunktion" zu einer Route verbinden und zwar Verbinden von A nach B und C UND wieder zurück von C nach B und A.
Also eine "Rundroute" erzeugen.
Das schaut dann vorerst noch so aus:

Routeneigenschaften in MS 6.15.3
Route in MS 6.15.3

Route erstellt in MS 6.15.3,
3 "echte" WP verbunden von A nach B und C UND zurück von C nach B und A.
Bei der "Erstberechnung" noch kein Problem.
Erneutes Berechnen ergibt die Fehlermeldung siehe oben "Absturz beim Routen berechnen.
     
 

Speichert man jetzt diese Route (Länge 16,1km siehe Bild oben) im Format .gpx wird die Route in dieser .gpx Datei komplett zerstört.
Hier das Bild wie die Route ausschaut, nachdem die
.gpx Datei abermals geöffnet wurde:

Routeneigenschaften in MS 6.15.3  nachdem eine Route als .gpx gespeichert wurde
Route in MS 6.15.3 als .gpx

Die gleiche Route von oben nur als .gpx gespeichert in MS 6.15.3 ergibt eine "Route" mit einer Länge von 57km!
Weiters fehlen die Abbiegehinweise in den Routeneigenschaften, siehe Bild links und die Route selbst ist auf der Karte nur mehr ein sinnloses Gebilde von Strichen und Pfeilen!
Bilder anklicken zum Vergrößern.
 

Für jene von euch die es selber ausprobieren wollen,
hier meine oben beschriebene Testroute gezippt,
darin enthalten einmal die Route als funktionierende .gdb Datei
und einmal als .gpx Datei: Routenerror_gpx Datei herunter laden <anklicken>
Das Öffnen der .gpx Datei zeigt den schweren Fehler in der Route und auch wie die MS 6.15.3 eine völlig sinnlose .gpx Datei erzeugt.
Weiters kann die .gdb Datei vorerst problemlos geöffnet werden, aber beim "Route neu berechnen" stürzt MS 6.15.3 ab mit der Fehlermeldung welche wir schon weiter oben beschrieben haben.

     

 

Benutzerdefinierte WP Symbole fehlen in MS 6.15.3:

Die Fehler in der MS 6.15.3 hören nicht auf...
Die benutzerdefinierten WP Symbole fehlen.
Setzt man einen echten WP in die Karte kann man
normalerweise selber erstellte, gezeichnete WP Symbole verwenden,
diese sind normalerweise immer unten in der Auswahlliste angehängt,
nicht aber in der MS 6.15.3 da fehlen die eigenen WP-Symbole,
siehe Bild:

die Benutzerdefinierten WP-Symbole fehlen in MS 6.15.3 siehe Bild
Benutzerdefinierte WP-Symbole
fehlen in MS 6.15.3

In den Wegpunkteigenschaften können normalerweise bei den Symbolen in der letzten Zeile die Benutzerdefinierten WP-Symbole ausgewählt werden.
Diese fehlen aber in MS 6.15.3, der Fehler kann aber behoben werden!
     
Das fehlen der Benutzerdefinierten WP Symbole lässt sich aber beheben.
Die Symbole befinden sich normalerweise in folgendem Ordner:
C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\
Eigene Dateien\Mein Garmin\Benutzerdefinierte Wegpunktsymbole\001.bmp, 002.bmp usw.
Hier liegen die Benutzerdefinierten WP-Symbole
und diese .bmp Dateien müssen jetzt für die MS 6.15.3 kopiert werden
in den Garmin Ordner c:/Garmin - danach stehen auch in MS 6.15.3 die
eigenen, benutzerdefinierten WP-Symbole wieder zur Verfügung,
siehe Bild:

Nach dem Kopieren der benutzerdefinierten WP-Symbole (.bmp Dateien ) in den Ordner c:/Garmin stehen diese  auch wieder in MS 6.15.3 zur Verfügung
Benutzerdefinierte WP-Symbol in MS 6.15.3 wieder da

 
     
Nachdem die .bmp Dateien von den benutzerdefinierten WP-Symbolen
in den Ordner c:/Garmin kopiert wurden,
stehen sie auch wieder wie gewohnt in MS 6.15.3 zur Verfügung.
     
     
     

 

Parallelinstallation von MS 6.13.7, MS 6.14.1 und MS 6.15.3

und deutsche Sprachdateien für MS, die Hilfedateien und den UnlockWizard:

 

     
Da es manche nicht selber schaffen die jeweiligen MapSource.exe Dateien eigenhändig umzubenennen, habe ich unsere Dateien einfach mal in eine .zip Datei gepackt. (weiter unten zu finden)
Du musst also jetzt einfach nur diese .zip Datei herunterladen und in den Garmin Ordner C:/Garmin entpacken.
Durch doppeltes Anklicken der jeweiligen MS Versionsnummer .exe Datei startet dann MS in deutsch mit der dazugehörigen deutschen Hilfedatei .chm.
Um nicht dauernd vom Ordner starten zu müssen, einfach die ms_versionsnummer_.exe Datei mit der RECHTEN MAUSTASTE anklicken und aus dem sich öffnenden Kontexmenü die Zeile "Senden an > Desktop" anklicken, es wird dann automatisch eine Verknüpfung auf den Desktop erzeugt.

In dem .zip Paket sind auch alle notwendigen deutschen Sprachdateien .dll (für MS) und .chm (für die Hilfedateien) enthalten.
Aufpassen!
Jede MS Version hat ihr eigenes deutsches Sprachpaket!
Die Versionsnummern müssen zusammen stimmen sonst geht es nicht.
Dann startet MS immer nur in Englisch, bzw. der Unlockwizard.
Ebenso die Hilfedateien.
Wenn jemand in MS bei "Hilfe" > "MapSource-Hilfe" die Fehlermeldung bekommt "Kann Hilfe Datei nicht finden/öffnen" dann stimmt mit der Versionsnummer etwas nicht.
Ein vollständiges deutsches Sprachpaket besteht immer aus 3 Teilen:

MapSource.exe  MapSourceDEU.dll und MapSource.chm
darin werden dann einfach die jeweiligen Versionsnummern eingetragen, siehe Datei .zip unten.

Anmerkung:
Der UnlockWizard ist der letzte von Garmin, mit der Versionsnummer 3.2.10, läuft in deutsch und stammt aus der MS 6.13.7, er funktioniert aber auch in MS 6.15.3!
Nur muss man ihn aus dem Garmin Ordner heraus starten durch doppeltes Anklicken der Datei UnlockWizard.exe  - man kann dann damit auch noch Freischaltcodes aus einer MS 6.15.3 sichern als .unl Datei.
Nur MS 6.15.3 startet  den Kartenproduktmanager, das macht aber nichts die Daten vom UnlockWizard werden dann trotzdem darin erscheinen.

Hier also die deutschen Versionen von MS und UnlockWizard:

MapSource deutsche Dateiversionen 6.13.7, 6.14.1, 6.15.3 UND den Garmin Unlock Wizard herunterladen <anklicken>

     
Bei jenen wo MS oder der UnlockWizard nur in Englisch startet, einfach aus der .zip Datei die deutschen .dll und deutschen .chm Dateien der jeweiligen Version entnehmen und in den Garmin Ordner C:/Garmin kopieren.
Bei Parallelbetrieb die Dateien so belassen wie sie sind.
Wer nur die MS "Standard-Installation" auf seinem PC hat, die Versionsnummern entfernen aus den Dateien!

Viel Spaß mit den deutschen Programmpaketen.

Wichtiger Hinweis:
ALLE Pakete sind nur Update - Versionen!
Es muss sich irgendeine Vollversion vom Programm MapSource auf dem PC befinden und mindestens ein Kartenprodukt!

     
Weitere Details zur MS Version 6.15.3
Ein weiterer Fehler in der MS 6.15.3 ist die falsche Darstellung des Wegpunktsymbols "Anker".
Es wird im Register Wegpunkte als Glocke dargestellt.
In der Kartenansicht, wird es aber wieder korrekt als Anker eingezeichnet.

Wegpunktsymbol "Anker" wird im Register Wegpunkte falsch dargestellt. Das WP Symbol wird als "Glocke" dargestellt.
WP Symbol "Anker" falsch

WP Symbol Anker links im Bild wird in der Kartenansicht korrekt als Anker eingezeichnet, aber im Register Wegpunkte erscheint eine Glocke.
     
     
     
     
     

 

24. Februar 2009 MapSource Version 6.15.4

 

     
Seit 24. Februar 2009 kann die neue MapSource Programmversion 6.15.4 von garmin.com herunter geladen werden.
Aber derzeit nur über die "Suche nach Softwareupdate...." - Funktion vom Programm MS selber!
Auf dem garmin Server selbst wird gegenwärtig noch immer die alte Version 6.15.3 angezeigt.
Es wird also ein paar Tage dauern, bis die MS 6.15.4  auch auf der Garmin Seite angezeigt wird.

Daher hier der direkte Link zum herunterladen der neuen MS Version 6.15.4:


Direkt - Download von MS 6.15.4 vom garmin Server - anklicken

Die ms6154.exe wie gewohnt auf der lokalen Festplatte am PC speichern und von dort durch doppeltes anklicken das Update starten.
Die MS 6.15.4 wird dann über die bestehende MS Version "drüber installiert".

     
Einige Dinge und Fehler aus der MS 6.15.3 sind behoben worden, leider nicht alle:
  • der Fehler mit den benutzerdefinierten WP Symbolen ist behoben worden
  • das Benutzen von einem WP in einer Route ist jetzt wieder problemlos möglich, ab sofort können also WP wieder mehrmals in einer Route verwendet werden
  • das speichern von Routen im Format .gpx geht jetzt wieder
  • das Neuberechnen von Routen funktioniert wieder
  • das Anker Wegpunktsymbol funktioniert wieder
  • das Karten verschieben/scrollen geht wieder
  • die Zeiten bei der Routenberechnung stimmen jetzt wieder
  • die Adresssuche ist verbessert worden
  • das Problem mit den Bildern in den WP besteht weiterhin, die Thumbnails werden wieder nur beim erstellen auf der Karte angezeigt, nach dem Speichern steht das kleine Bild in der Kartenansicht beim WP wieder nicht zur Verfügung
  • die Hilfedatei (.chm) stammt immer noch von der alten MS 6.14.x Version
  • die Größe der eigenen WP Symbole haben immer noch "Playmobil-Stil", die Einstellung Groß, Mittel, Klein in den Voreinstellungen wirkt sich immer noch nur auf die POI Symbole in der Karte aus, aber nicht auf die WP Symbole welche man selber in die Karte setzt

 

     

MS 6.15.4 Logo
Willkommen MS 6.15.4

Die neue MS Version 6.15.4 lässt sich problemlos installieren. Die USB Treiber werden nicht verändert.
     

WP mit Bildvorschau
WP mit Bildvorschau

Leider ist der Fehler mit der kleinen Bildvorschau bei den Wegpunkten immer noch vorhanden.
Wird beim setzen von einem WP in den WP Eigenschaften als Anzeige ausgewählt: Image&Name - so wird das kleine Bild (Thumbnail) noch korrekt in der Karte angezeigt, siehe Bild links.
     

WP mit Bildvorschau
WP mit Bildvorschau

Aber nach dem speichern der Datei und erneuten Öffnen der Datei verschwindet die kleine Bildvorschau wieder vom Wegpunkt, obwohl in den WP Eigenschaften eingestellt wurde als Anzeige: Image&Name.
Schade, vielleicht funktioniert das beim nächsten Update vom Programm MS...
     
Fazit:
die wichtigsten Fehler sind behoben worden, das mehrmalige benützen von einem Wegpunkt in einer Route ist jetzt wieder problemlos möglich.
Das Neuberechnen und speichern von Routen im .gpx Format geht auch wieder.
Die Routen werden also durch das .gpx Format nicht zerstört so wie das in der MS 6.15.3 der Fall war.
Die benutzerdefinierten Wegpunktsymbole können wieder problemlos benützt werden.

Weitere Infos und Erfahrungen mit der neuen MS 6.15.4 werden wir hier an dieser Stelle eintragen.

     
     
     
     
     
     
 

22. Februar 2009 MapSource Version 6.15.6

 

     
Seit 22. April 2009 kann die neue MapSource Programmversion 6.15.6 von garmin.com herunter geladen werden.

Direkt - Download von MS 6.15.6 vom garmin Server - anklicken

Die ms6156.exe wie gewohnt auf der lokalen Festplatte am PC speichern und von dort durch doppeltes anklicken das Update starten.
Die MS 6.15.6 wird dann über die bestehende MS Version "drüber installiert".
Die MS 6.15.6 lässt sich problemlos installieren und läuft bisher fehlerlos.

Einige Fehler aus der letzten MS 6.15.4 sind behoben worden, aber immer noch nicht alle:

  • die Tastaturbefehle funktionieren jetzt auch wieder mit Kleinbuchstaben

 

  • das "Gummiband" funktioniert wieder problemlos

 

  • die Symbole der eigenen WP werden jetzt endlich in 3 verschiedenen Größen auf der Karte dargestellt (Voreinstellungen>Gross/Mittel/Klein) das "Standart WP Symbol", das schwarze Quadrat ist aber immer noch ein kleines, schwarzes Fähnchen

 

  • die Anzeige beim Zuordnen der WP zu WP-Kategorien funktioniert jetzt wieder.
    Wird also ein WP der Kategorie 1 zugeordnet so wird er jetzt korrekt auf der Karte angezeigt wenn entweder Kategorie 1 ausgewählt wurde oder aber "alle Kategorien" anzeigen

 

  • Die kleinen Thumbnails funktionieren noch immer nicht in den WP Eigenschaften, man hat in der aktuellen MS Version 6.15.6 die Ansicht "Image&Name" einfach wieder entfernt bei den Wegpunkteigenschaften.... (auch eine Möglichkeit der Fehlerbehebung)
    Lustigerweise ist aber in den Voreinstellungen (MS > Bearbeiten > Voreinstellungen > Register Wegpunkt) unter "Anzeige" immer noch die Option "Image&Name" vorhanden.
    Bleibt zu klären ob es hier vergessen wurde zu entfernen, oder aber in den WP Eigenschaften selbst vergessen wurde einzutragen?

 

  • die Hilfedatei (.chm) stammt immer noch von einer alten MS 6.14.x Version

 

     

MS 6.15.6 während der Installation
Installation  MS 6.15.6

Installationsfenster während der Installation der neuen MS Version 6.15.6
     
 

Wenn einmal beim erstellen von Kartensätzen etwas schief gehen sollte, dann liegt der generierte Kartensatz bis zum erfolgreichen Übertragen auf das Speichermedium oder in das GPS Gerät im temporären Mapsource Ordner.
Dieser befindet sich momentan hier:
C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Lokale Einstellungen\Temp\MapSource
Diese Datei die dort liegt mit der Endung .tmp  einfach umbenennen in GMAPSUPP.IMG und auf die Speicherkarte oder in das GPS Gerät "manuell" übertragen.

 

Weitere Infos und Erfahrungen mit der neuen MS 6.15.6 werden wir hier an dieser Stelle eintragen.

     
     
     
     
     
     
     
     

10. Oktober 2009  MapSource Programmversion 6.15.7

     
Seit 10. Oktober 2009 kann man die neue MS Version 6.15.7 vom Garmin Server herunterladen.
Folgende Änderungen gibt es in der neuen Version:
  • Das Übertragen von Karten mit "Nicht-Englischen" Windowsversionen wurde behoben

 

  • Wegpunktsymbole werden jetzt klein dargestellt, wenn dies in den Voreinstellungen so vorgegeben wurde

 

  • Das Finden von Campingplätzen in den neuen Kartenprodukten funktioniert jetzt

 

     
Im Moment gibt es aber noch leichte Probleme mit dem Herunterladen der neuen MS Programmversion 6.15.7:

Download MS 6.15.7 derzeit noch nicht möglich
MS Programmversion 6.15.7

     

Download MS 6.15.7 derzeit noch nicht möglich
MS Programmversion 6.15.7

     
Also noch etwas Geduld haben, bis die neue Version MS 6.15.7 tatsächlich zum herunterladen bereitsteht.
Wir informieren hier, sobald es klappt und auch über die Erfahrungen mit der neuen MS 6.15.7.
     
12. Oktober 2009
So jetzt ist es endlich soweit, die neue MS Version 6.15.7 kann herunter geladen werden.
Wie immer die Datei MapSource_6157.exe auf der lokalen Festplatte speichern:

Direkt - Download von MS 6.15.7 vom garmin Server - anklicken


Datei dann doppelt anklicken und den Anweisungen am Bildschirm folgen.
MS 6.15.7 lässt sich problemlos installieren.

     

MapSource Programmversion 6.15.7
MS Programmversion 6.15.7

 
     
Das Suchen von Campingplätzen mit dem Werkzeug "Nächstgelegene Orte suchen" klappt jetzt.
Bei "Kategorie für Ort"  wählt man unten aus der Liste den Eintrag "Unterkunft" aus und in der Kategorie "Unterkategorie für Ort"  den Eintrag "Campingplatz und Wohnmobilpark".
Es werden dann sofort die Campingplätze in der Umgebung herausgesucht.
Wählt man einen dieser Einträge durch Anklicken aus, wird der entsprechende Campingplatz sofort auch auf der Karte angezeigt (unser Beispiel der vierte Eintrag aus der "Trefferliste", Sonnenterrassencamping, roter Pfeil) - siehe Bild unten:
     

Einstellungen der Kategorie und Unterkategorie in "Nächstgelegene Orte suchen"
Campingplätze suchen

 
     
Im obigen Bild haben wir aus der "Trefferliste" die Zeile "Sonnenterrasse" ausgewählt, die Kartenansicht wird sofort nachgeführt und das entsprechende Wegpunktsymbol wird angezeigt an der Stelle wo sich der Campingplatz befindet.

Aber mit dem Werkzeug "Orte suchen" haben wir es nicht geschafft Campingplätze zu finden.
Dort gibt es zwar das Register "Merkmale" aber bei Eingabe der Kategorie Campingplätze kann in der Zeile "Name" nichts eingetragen werden, klickt man auf den Button "Suchen" so erscheint der Hinweis "Keine Elemente gefunden".

In den Voreinstellungen werden jetzt die POI und WP-Symbole je nach Voreinstellung angezeigt, 3 Größen stehen zur Verfügung:  Groß/Mittel/Klein
Was aber auch in der neuen MS 6.15.7 nicht umgesetzt wurde, war der Wunsch das sich auch die Größe vom WP Symbol links im Register "Wegpunkte" verändert.
Hier bleibt das Icon immer gleich groß, egal welche Voreinstellung ausgewählt wurde.
Diese Einstellung wirkt sich nur auf die Kartenansicht aus, jedoch nicht links im Register Wegpunkte.

     
     

22. Jänner 2010  MapSource Programmversion 6.15.10

     
Die neue MS Programmversion steht aktuell noch nicht zum Herunter laden auf dem Garmin Server bereit!
ABER jene die das neue Kartenmaterial CN EU 2010.30NT herunter laden können, die bekommen auch die neue MS Programmversion 6.15.10 installiert.
Wir werden euch informieren sobald die neue MS 6.15.10 am Garmin Server zum Herunter laden angeboten wird.
Auch über die Neuigkeiten, Änderungen usw. über die neue MS 6.15.10 werden wir dann hier berichten.
Also bitte sucht nicht verzweifelt nach der MS 6.15.10 die es zwar schon gibt, aber eben noch nicht auf dem Garmin Server sondern derzeit nur in Verbindung mit dem neuen Kartenupdate CN 2010.30 NT Europa.

 

.gma Datei "Sicherheitsüberprüfung" vom
25 Stelligen Freischaltcode

Ok, eine der ganz großen Änderungen ist eine zusätzliche "Sicherheitsüberprüfung" von Garmin die eingebaut wurde zum Vergleichen vom 25 Stelligen Freischaltcode!
Die neue CN 2010.30 NT Europa und auch die neue CN North America 2010.40 NT erzeugen auch eine .gma Datei, welche zum "Gegenprüfen" vom Freischaltcode benützt wird.

Diese .gma Datei wird zusätzlich zum 25 stelligen Freischaltcode benötigt um die neuen Karten auf dem PC in MapSource Freizuschalten, fehlt diese .gma Datei so bleibt die Karte trotzdem gesperrt!
Wenn also jemand mehrere Benutzerkonten auf seinem PC angelegt hat dann MUSS neben dem 25 Stelligen Freischaltcode auch die .gma Datei in das jeweilige Benutzerkonto kopiert werden!
Sonst bleibt beim anderen Benutzer auf dem gleichen PC die Karte gesperrt!

Oder wenn jemand die Karte auf seinem Laptop/Netbook für Unterwegs als Installation auf dem mobilen Zweitrechner benützen möchte, so muss jetzt neben dem 25 Stelligen Freischaltcode auf diese .gma Datei mitkopiert werden.

Also zum Freischalten der neuen Karten die mit einer .gma Datei zusätzlich geschützt ist für ein weiteres Benutzerkonto auf dem PC muss die .gma Datei in die weiteren Benutzerkonten kopiert werden:

.gma ist eine "Zertifikatsdatei".
Diese wird bei der Erstinstallation online erzeugt und wird gegen geprüft. Sie heißt für die City Navigator Europa 2010.30   CNEUNT2010.30.gma und befindet sich im Verzeichnis %USERPROFILE%\Anwendungsdaten\GARMIN\Maps

Erst wenn diese Datei auf den Zielrechner an die gleiche Stelle kopiert wird, gelingt die Freischaltung und die Karten sind in MapSource am PC nicht mehr gesperrt.

Wie wir allerdings mit unserer alten CN 2009 Europakarte für den SP3 an eine .gma Datei für die neue MS Version 6.15.10 kommen sollen ist uns noch Rätselhaft.
Vermutlich aber wird es diese Option mit der .gma Datei nur für neue Karten geben, also ab der Europakarte CN 2010.30NT und Amerika Karte CN 2010.40NT und alle weiteren Karten die in Zukunft folgen werden.
 

     

MapSource Programmversion 6.15.10
MS Programmversion 6.15.10

 
     
Wie oben schon erwähnt bringt die MS 6.15.10 als große Änderung die zusätzliche Überprüfung vom 25 Stelligen Freischaltcode ab CN Europa 2010.30NT und Neuer durch die .gma Datei.
Unsere alte CN 2009 Karte für den SP3 läuft aber weiterhin auch ohne .gma Datei mit MS 6.15.10, es sind also nur Karten ab CN 2010.30NT Europa und Neuere von dieser Überprüfung betroffen.
Für die Freischaltung dieser neuen Kartenprodukte ist zwingend ein Internet Anschluss erforderlich!
Zumindest für die erste Freischaltung auf dem PC.
Vom Garminserver wird die notwendige .gma Datei erzeugt und im Ordner wo die Maps liegen auf dem lokalen PC gespeichert in der Datei City Navigator Europa 2010.30   CNEUNT2010.30.gma und befindet sich im Verzeichnis %USERPROFILE%\Anwendungsdaten\GARMIN\Maps
Erst mit dieser .gma Datei wird die CN 2010.30NT Europa mit MS 6.15.10 auf dem PC Frei geschaltet, so lange die .gma Datei nicht auf dem PC vorhanden ist bleibt die Karte gesperrt, selbst wenn der 25 Stellige Freischaltcode vom mygarmin Konto korrekt eingetragen wurde!
Sollte also jemand trotz korrektem 25 Stelligen Freischaltcode immer noch die Anzeige haben im PC in MS "Karte gesperrt" so schaut bitte nach ob die .gma Datei korrekt im Ordner "Maps" gespeichert wurde!
Vor allem auf PCs wo mehrere Benutzer angemeldet sind, also mehrere Benutzerkonten eingerichtet wurden, MUSS diese .gma Datei für jeden Benutzer (!) hineinkopiert werden, sonst kann der jeweilige Benutzer die Karte nicht sehen in MS 6.15.10!
Ebenso bei der Zweitinstallationen auf dem Laptop, muss die .gma Datei hineinkopiert werden vom Garminserver damit die Karte entsperrt ist.
 

Ältere MS Programmversionen ab Version MS 6.14.1 zeigen die CN 2010.30NT auch ohne der .gma Datei an, die Überprüfung mit der .gma Datei ist also nur ab  MS 6.15.10 oder Neuer vorhanden.
Der 25 Stellige Freischaltcode vom mygarmin Konto reicht also alleine aus bis zur MS Programmversion 6.15.7 um die CN 2010.30NT Europa sehen zu können.
 

     
Eine weitere Neuerung findet sich in MS 6.15.10 im Kartenproduktmanager wieder!
So wie im alten UnlockWizzard kann man jetzt endlich wieder seine 25 Stelligen Freischaltcodes lokal auf der Festplatte speichern in einer Datei (.ucx)  und bei Bedarf von dort auch wieder holen.

Dazu den Kartenproduktmanager im Programm MS 6.15.10 öffnen unter
MS > Dienstprogramme > Karten Freischalten...
Register "Freischaltregionen" anklicken, siehe unten im Bild (1.):

     

Import und Export von Freischaltcodes, neue Funktion im Kartenproduktmanager
Kartenproduktmanager

     
Im Register Freischaltregionen gibt es ab der MS 6.15.10 zwei neue Button auf der rechten Seite, siehe Bild oben 2. und 3. - damit können die 25 Stelligen Freischaltcodes auf dem PC gespeichert werden um sie bei einer Neuinstallation nicht wieder mühsam eintippen zu müssen.
Auf (2.) "Exportieren..." klicken und einen Dateinamen vergeben für die Sicherungsdatei und Speichern so wie im unteren Bild zu sehen:
     

ucx Dateien speichern die 25 Stelligen Freischaltcodes auf dem lokalen PC
.ucx Freischaltcodes Dateien sichern

     
Die Freischaltcodes werden dann in einer .ucx Datei (eine normale Texteditordatei) gespeichert auf dem PC.
Also so wie früher die .unl Dateien vom alten UnlockWizzard.
 
     
Mit dem Button "Importieren..." (unteres Bild 2.) können dann bei Bedarf die Freischaltcodes wieder installiert werden aus einer .ucx Datei im Programm MS.

ucx Dateien enthalten die 25 Stelligen Freischaltcodes auf dem lokalen PC
.ucx Freischaltcodes Dateien laden

     
Den Button "Importieren..." anklicken und die .ucx Datei aufrufen, dann werden die zuvor gesicherten 25 Stelligen Freischaltcodes wieder in den Kartenproduktmanager eingelesen und importiert.
     

Der Kartenproduktmanager hat aber noch eine Eigenheit, er erzeugt bei jedem Aufruf selbstständig so eine .ucx Datei wo die Freischaltcodes drinnen enthalten sind und zwar ebenfalls für jeden Benutzer auf dem PC!
Die .ucx Datei legt der Kartenproduktmanager dann hier ab:
c:/Dokumente und Einstellungen/ Username/Anwendungsdaten/Maps 
dort findet ihr dann die .ucx Datei.
Ihr könnt eure Freischaltcodes also bei Bedarf auch von dort holen, falls ihr die .ucx Datei nicht "manuell" erzeugt habt mit den beiden Buttons  "Importieren" / "Exportieren".
     

02. Februar 2010  MapSource Programmversion 6.15.11

     

MapSource Programmversion 6.15.11
MS Programmversion 6.15.11

 
     
Seit 2. Februar 2010 kann jetzt die neue MS Version 6.15.11 direkt vom Garminserver herunter geladen werden:

MapSource 6.15.11 vom Garminserver <anklicken>

Direktlink zur MS 6.15.11 am Garminserver <anklicken>

     
Die große Neuerung haben wir ja schon weiter oben in der MS 6.15.10 beschrieben.
Hinweis:
die MS 6.15.10 wurde nicht von Garmin zum Herunterladen zur Verfügung gestellt als update am Garminserver  sondern ist/war Teil der CN Europa 2010.30 NT Kartenversion, ebenso die MS 6.15.9 diese war Teil der CN North America 2010.40NT  Kartenversion.


Die weiteren Änderungen daher von MS 6.15.7  zu der MS 6.15.11:

 

  • Verbesserte Kartendarstellung

 

  • Wegpunkte mit Bildern welche geogetaggt wurden bringen MS nicht mehr zum Absturz

 

  • Import und Export von Freischaltcodes im Kartenproduktmanager als .unx Dateien (siehe Erklärung oben in MS 6.15.10)

 

  • Telefonnummern aus einer .gpx Wegpunktdatei werden jetzt beim abermaligen abspeichern berücksichtigt und mitgespeichert

 

  • die Verifizierung der 25 Stelligen Freischaltcodes durch die .gma Datei (Details siehe oben MS 6.15.10)

 

  • Adressuche bei Assiatischem Kartenmaterial

 

     
Die MS 6.15.11 hat sich bei uns problemlos installieren lassen unter winXP mit SP3.
Weitere Detailinfos und Bilder in den nächsten Tagen.
     
 

 

Weitere Infos und Erfahrungsberichte in den nächsten Tagen, einfach öfter hier bei uns Vorbeischauen - oder auch im Forum nachfragen:

 

 
 

http://www.naviuser.at

 
     
     
     
     
     
     
     
     

 

 

 

 

 

 

Noch ein Hinweis zum Schluss: 

Wir geben hier nur unsere persönlichen Erfahrungen wieder, alle Beschreibungen beziehen sich auf unser Gerät und auf das von uns verwendete Zubehör bzw. Software. Sämtliche auf diesen Seiten beschriebenen Tipps und Tricks haben wir alle selbst ausprobiert, trotzdem übernehmen wir keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit und Funktionsfähigkeit auf euren Geräten beim Durchführen der hier von uns beschriebenen Tipps und Tricks!

Wir vervollständigen diese Seite laufend, sofern es unsere Zeit zulässt.

Wir arbeiten an den Seiten

Bitte um etwas Geduld.

 

 

Zurück nach oben zum Seitenanfang

 

Hier klicken um sich die komplette Seite ausdrucken zu lassen
Diese Seite ausdrucken

 

Counter, Besucher auf unseren webseiten seit dem Bestehen ab August 1998


erstellt am 16. Jänner 2009 von Unsere Webseiten - hier klicken ,
letztes update am 02. Februar 2010 <Email an Silvia&Kurt senden>