Montage von einem Öltemperaturmesser an der Suzuki GSF600S Bandit und unsere persönlichen Erfahrungen damit, gleich vorweg nach fast 20.000km sind wir noch immer zufrieden damit.

     

Wenn dir der frame mit der Navigationsleiste links fehlt dann bitte hier klicken! 

      Danach  links im Inhaltsverzeichnis auf Öltemperatur klicken.

Öltemperatur - links im Inhaltsverzeichnis auf "Öltemperatur" klicken um wieder auf diese Seiten zu gelangen

 

Text von Silvia

Text von Kurt

Öltemperatur der Bandit

Da ja bei der Suzuki GSF600 bzw. GSF1200 "Bandit" serienmäßig keine Anzeige vorhanden ist über die vorherrschende Öltemperatur habe ich mir einen "Direktmesser" montiert:

Öltemperaturmesser - Bild zum vergrössern anklicken

 (für eine Detailaufnahme bitte auf das Bild klicken)

Der Öltemperaturmesser ist von der Firma RR, in Wien zu bekommen bei der Firma Hein-Gericke um ~ 55 Euro. 
Die Montage stellt kein Problem dar, das Instrument wird anstatt des Öleinfülldeckels einfach eingeschraubt. Auch eine Dichtung ist dabei, wie beim Originaldeckel. Gleich vorweg, ich habe auch die Bilder der verschiedenen Anbieter gesehen, die meisten davon haben einen "langen" Fühler, nachdem ich meinen Öleinfülldeckel bei der Bandit 600 entfernt hatte, dachte ich das kann nicht sein, der Fühler ist viel zu lang und sticht in die Kupplung, da schon nach wenigen Zentimetern der Kupplungskorp zu sehen war! 
Daher aufpassen beim Kauf der Öltemperaturmesser welcher für die Bandit passt hat nur einen kleinen Stummel als Fühler damit eben das oben beschriebene nicht passiert. Für alle die es interessiert die Bestellnummer für das Teil bei HG ist 25001000. Kann jedem dieses Teil nur empfehlen, es dauert schon eine Weile bis die 80°C erreicht sind, damit man Leistung verlangen kann vom Motor, ohne selbigen zu schädigen. 

Ich konnte es Anfangs auch nicht glauben, dass es bei ~20C Außentemperatur, selbst bei Fahrten im Stadtverkehr hier in Wien, um die 12 km dauert!!, bis die 80°C erreicht sind. Bei niedrigeren Außentemperaturen oder fahrten auf der Autobahn entsprechend länger. Das dürfte wohl auch damit zusammenhängen das der Ölkühler der Bandit nicht Thermostat gesteuert ist und bei "kaltem" Öl dieses gleich von Anfang an durch den Ölkühler gejagt wird. Auch bei Stop und Go-Verkehr im Großstadtstau ist die Anzeige nicht uninteressant, obwohl die Werte welche erreicht werden durchaus um die 130°C und mehr liegen können! 
Suzuki wußte wohl warum das Teil nicht serienmäßig dabei war


Auch die Anzeige ist genau, meine anfängliche Befürchtung das durch den kurzen Fühler die Werte nicht stimmen könnten, da ja der Fühler nicht direkt in das Öl taucht, haben sich als nicht zutreffend herausgestellt. Nachdem herausdrehen des Ölmessers tropfte noch das Öl von selbigem ab, also das Öl wird bis zum Fühler hochgeschleudert. Mittlerweile habe ich diesen Direktmesser über 20.000 km montiert und es gibt keine Beanstandungen zu berichten. Im normalem Betrieb erreicht die Bandit eine Öltemperatur so zwischen 100 bis 110°C auch wenn man sie etwas "flotter" über die Autobahn bewegt. Beim gemütlichem kurven habe ich meistens zwischen 85 - 100°C Öltemperatur.

 

Zurück nach oben zum Seitenanfang


erstellt am 01. Juni 2000 von Hier klicken um auf unsere privaten webseiten zu gelangen
zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2004  <Email an Silia&Kurt senden>