Sardegna...Sardinien

Wenn dir der frame mit der Navigationsseite fehlt, dann bitte hier klicken! 
Danach  im Inhaltsverzeichniss 2 auf
Sardinien 2003 Teil 6
  klicken

Sardinien 2003 Seite 6

Seite:

Seite 6

Seite 6 (...Forsetzung von Seite 5)

 

Text von: Silvia

Text von: Kurt

...genießt mit uns die folgenden Bilder und Berichte über Sardinien und wie wir diese Insel und ihre Menschen kennen lernen durften...

 

Dies war unser letzter Tag in Bari Sardo, von dort aus ging es auf der SS125 durch den Nationalpark  zwischen Baunei und Dorgali - eine der schönsten Strecken von ganz Sardinien. Traumhaft von Landschaft und Strasse. Bilder vom Nationalpark zwischen Baunei und Dorgali:

Alle Bilder/Fotosmit Rahmen können durch anklicken vergrössert werden!

Bild 193-9335 - Kurt in Baunei Bild 193-9342 - in Baunei Bild 193-9344 - Ortszentrum von Baunei Bild 193-9351 - Silvia und eine Einwohnerin in sardischer Tracht im Ortszentrum von Baunei
Bild 193-9352 - Silvia im Gebirge vom Nationalpark zwischen Baunei und Dorgali auf der SS 125 Bild 193-9359 - Wir zwei  im Gebirge vom Nationalpark zwischen Baunei und Dorgali auf der SS 125 Bild 193-9364 - Wir zwei  im Gebirge vom Nationalpark zwischen Baunei und Dorgali auf der SS 125

Baunei war ein entzückendes kleines Städtchen doch wir fuhren weiter durch den Nationelpark in Richtung Olbia wo wir auf dem Weg bei einem Marmorsteinbruch vorbeigekommen sind den man ja auch nicht alle Tage sieht.

Bild 193-9371 - Marmorsteinbruch auf der SS 125    Bild 193-9375 - Marmorsteinbruch auf der SS 125

Wir haben uns entschlossen die SS125 kurz zu verlassen und machen einen Abstecher nach San Teodoro wo wir nocheinmal zum Strand fahren und um das letzte Mal auf der Insel Sardinien Mittag zu essen:

Bild 193-9377 - Silvia am Strand bei San Teodoro    Bild 193-9379 - am Strand bei San Teodoro    Bild 193-9382 - Spaghetti di Mare.....lecker....

Nach dem essen in San Teodoro ging es weiter nach Olbia zum Hafen um Rückfahrtickets zu besorgen ....wir verbringen die letzten Stunden auf Sardinien in der Stadt Olbia bis wir schliesslich am Abend zur Fähre müsse, welche um 22 Uhr ablegt nach Livorno. Panoramablick Hafen Olbia <Panoramabild ansehen> (ca.450kB)

Bild 194-9404 - Im Hafen von Olbia, die Fähre "Magic" läuft gerade in den Hafen ein Bild 194-9406 -  .... ein Schiff wird kommen.... Silvia schaut der "Magic" beim einlaufen in den Hafen zu, wir müssen uns noch ein wenig gedulden Bild 194-9423 - Wir und die Bandit warten das wir auf die Fähre können Bild 194-9427 - In der Bildvergrösserung kann man das Abfahrtsschild im Hintergrund noch gut erkennen.
Bild 194-9435 - Nach einer ruhigen Überfahrt von Olbia nach Livorno begrüssen wir den Morgen an Deck, es dauert nicht mehr lange bis wir in Livorno anlegen werden. Bild 194-9445 - Es ist soweit, der Hafen von Livorno ist bereits in Sicht Bild 194-9447 - Die Fähre muss am Hafeneingang am Güterhafen vorbei manövriert werden Bild 194-9456 - Es ist schön den Arbeitern auf der Fähre zuzusehen.
Bild 194-9458 - Die Fähre "Magic" beim anlegen im Hafen von Livorno

                                

Kurz vor 8 Uhr Morgens standen wir dann wieder am Festland in Livorno auf festem Boden, unser nächstes Ziel ist Pisa mit dem schiefen Turm auf dem Piazza dei Miracoli [GPS WGS84: N43 43.381 E10 23.799]

Bild 194-9465 - Silvia in Pisa vor dem Wahrzeichen    Bild 194-9467 - Kurt  in Pisa vor dem Wahrzeichen    Bild 194-9472 - Der schiefe Turm steht am Platz Piazza di Miraculi    Bild 194-9474 - Der schiefe Turm steht am Platz Piazza di Miracoli [GPS WGS84: N43 43.381 E10 23.799]

Nach Pisa ging es am schnellsten Weg über die Autobahn bis hinauf nach Jesolo an die Küste wo wir die letzten 2 Tage am Meer verbrachten. Am Strand von Jesolo war es allerdings vorbei mit der Ruhe und Einsamkeit so wie wir sie gewohnt waren von den letzten Wochen auf Sardinien. Übrigens Jesolo Lido wurde ziemlich renoviert, fast nicht mehr zu erkennen. Silvia war vor über 7 Jahren das letzte Mal dort:

Bild 194-9481 - Kurt im Hotel Bali Bild 194-9488  - Silvia by night in Jesolo Bild 194-9490 - Wir zwei in Jesolo Bild 194-9496 - Silvia auf der Terrasse vom Hotel SoleMare
Bild 194-9497 - Blick auf den Strand vor unserem Hotel Bild 195-9509 - Silvia auf dem heissen Sand in Jesolo Bild 195-9512 - Kurt am Strand in Jesolo Bild 195-9521 - Blick auf den Strand vom Hotelzimmer aus gesehen
Bild 195-9532 - Der Strand am Abend Bild 195-9535 - Das Hotel Bali wird es so nie mehr geben, es soll im Herbst abgerissen werden und ein 4 Stöckiges neues Hotel entstehen Bild 195-9538 - Bummeln in Jesolo

Alles Schöne geht einmal zu Ende und so wurde es auch für uns Zeit die entgültige Heimreise anzutreten. Wir machten nocheinmal kurz Pause auf der A4 in Italien bevor wir auf die A23 ins Kanaltal gefahren sind:

Bild 195-9542 - Durstlöschen beim Autogrill    

Diesmal fuhren wir auf der Autobahn direkt bis nach Österreich. Was das Kanaltal zu bieten hat, kann man von der Autobahn aber nur erahnen, man ist zwar viel schneller aber der Charme des Kanaltales wie wir ihn bei der Hinreise auf der Bundesstrasse erlebt haben geht auf der Autobahn verloren. Die  schönsten und besten Stellen, wie Viadukte und die alte Eisenbahnstrecke sowie das grüne Kristallklare Wasser des Flusses Fella im Kanaltal  gehen offensichtlich in den zahlreichen Tunnels der Autobahn verloren. Ebenso verpasst man all die kleinen Ortschaften im Kanaltal. 

Bild 195-9549 - Die letzte Mautstelle vor der österreichischen Grenze Arnoldstein - Silvia, hurraaaa geschafft, hier hat Sie  bereits mehr als 2.500 km im Popsch...raaaaauuuunzz...auaaaa...weeeeh...aber sie war eh tapfer....

 

Obwohl wir insgesamt 3.320km unterwegs waren haben wir, Gott sei Dank, keinen Unfall erleben oder sehen müssen... Bis auf dieses kleine Missgeschick eines LKW Fahrer´s  auf der A2 bei Loipersdorf, wo wir das letzte Mal an der dortigen Tankstelle getankt haben.

Bild 195-9561 - LKW mit "Seitenstechen" ??? Bild 195-9564 - LKW mit "Seitenstechen" ??? oder mit Bierbauch.... Bild 195-9565 - LKW mit "Seitenstechen" ??? oder mit Bierbauch.... Interessant was so eine Plane alles aushalten kann, die Frage ist nur wie lange...... Bild 195-9571 - Die Feuerwehr war schnell zur Stelle beim Bierabladen... nonaa ;-)))........
Bild 195-9573 - Die Feuerwehr war schnell zur Stelle beim Bierabladen... nonaa ;-)))........ Bild 195-9577 - Die Plane hat ja eine Weile durchgehalten, aber die Belastung war einfach zu gross, das konnte man schon eine ganze Weile vorher hören......bis schliesslich alles nachgegeben hat.... Bild 195-9580 - Soviel Bier wird der Ölabscheider der Tankstelle sicher nie wieder sehen ;-)))

Am frühen Abend sind wir dann wieder wohlbehalten in Wien angekommen mit vielen positiven Erinnerungen.

Bild 195-9586 - 3 Wochen und 3.320km - endlich wieder zu Hause.

 

ENDE Seite 6

<weiter zur Seite 7>

 

Zurück zur Seite 5 Zurück nach oben zum Seitenanfang weiter zur nächsten Seite 7

 

 


erstellt  am 20. Juni 2003 von Unsere privaten webseiten 
letztes update am 07. Jänner 2005  <Email an Kurt&Silvia senden>