Auf diesen Seiten erzählen wir euch von unserem  Urlaub 2010 in Ägypten am Roten Meer.
Über Hurghada, das Hotel Calimera und einem Schnorchelausflug mit Tauchern zu den Riffen im Norden von Hurghada.
Weiters über das Verhalten vom Hotel und Reiseveranstaltern bei unvorhergesehenen Ereignissen (Vulkanausbruch auf Island)....
Wir werden auf den nächsten Seiten noch ausführlich darüber berichten, denn auf den "offiziellen" Seiten von diversen Reiseforen usw. gibt es 3 Wochen danach immer noch nichts darüber zu lesen....
Es gibt wieder eine Unmenge Fotos zu betrachten, daher halte ich mich mit dem Text kurz.
Viel Spaß beim Betrachten dieser Seiten.
Wir hoffen, für euch die eine oder andere wichtige Information bieten zu können.
 

 

 

Text von Silvia

Text von Kurt


   

 

Wenn dir der Frame mit der Navigationsleiste links fehlt dann bitte hier klicken! 
Danach links im Inhaltsverzeichnis 2 auf 

Ägypten Hurghada  20010
klicken.

   

Links im Inhaltsverzeichnis 2 auf Ägypten Hurghada 2010 klicken um wieder auf diese Seiten zu gelangen

 

 

Tutenchamun

Flagge Ägypten

Tutenchamun

 

 

 

 

     

Seite 1 von 3

     
In Wien ist es regnerisch und kalt bei Temperaturen um 6°C in der Früh, also freuen wir uns schon auf angenehme Badetemperaturen in Hurghada am Roten Meer, südlich der Sinai Halbinsel.
Die Wettervorschau für die kommenden Urlaubstage in Hurghada schaut sehr gut aus.
     

Die Wettervorschau für Hurghada ist perfekt - wolkenlos, Sonne und angenehme Badetemperaturen
Wettervorschau Hurghada

     
Hingegen sind die Wetteraussichten für Wien in der kommenden Urlaubswoche absolut trist.
Dauerregen und Frühtemperaturen von nur 4°C werden vorausgesagt:
     

Die Wettervorschau für Wien ist trist, Frühtemperaturen von nur 4°C und Dauerregen über mehrere Tage
Wettervorschau Wien

     
Und so kommt es dann auch, am Abflugtag haben wir in Wien nur 6°C und so sind wir froh in Richtung Süden zu fliegen, dort sollten uns bereits in den Morgenstunden Temperaturen um die 20°C erwarten.

Dieses mal haben wir uns schon für einen Badeurlaub Anfang April in Hurghada entschlossen, da die
beiden letzten Urlaube Mitte, bzw. Ende Mai schon sehr heiß waren mit Temperaturen bis 41 °C!
Das Wetter in Wien ist wechselhaft und Regnerisch bei Höchstwerten von nur 11°C und so soll es auch die nächsten Tage weiter gehen.
Schneefallgrenze sogar unter 1.000m!
In Hurghada wird aber wolkenloser Himmel und Temperaturen von 32°C vorausgesagt für die gesamte kommende Woche.
Wir wollen 11 Tage bleiben.
Als Hotel haben wir uns diesmal aber das Calimera ausgesucht.
Es liegt nördlich von Hurghada und soll ein eigenes Riff haben, wir sind schon sehr gespannt darauf.

 

     

Das Wetter von unserer kleinen, privaten Wetterstation am Abflugtag
Wetter in Wien beim Abflug

     


Am Samstag Abend nutzen wir den Vorabend Check-In und geben unsere Reisekoffer am Terminal 1A bei "Niki" um 18 Uhr ab und erhalten dort auch unsere Boardkarten.
Wir sitzen in Reihe 8 auf den Plätzen E und F, also rechte Seite vor der Tragfläche mit Fensterplatz für Silvia.
Danach geht es vom Flughafen erst mal wieder zurück nach Hause und "vorschlafen", da unser Abflug um 3:45 Uhr stattfinden soll, wir müssen also um spätestens 3 Uhr zum Boarding wieder am Flughafen sein am Gate D63.

Wir packen noch die letzten Utensilien in unser Handgepäck und um 19:30 gehe ich schlafen und kann auch sofort einschlafen.
Silvia bleibt noch im Wohnzimmer.
Kurz vor 2 Uhr werde ich munter und dann läutet es auch schon an der Tür, Papa ist da.
Silvia hat gerade erst vor einer Stunde eingeschlafen, dementsprechend schaut sie jetzt auch aus .

Wir brauchen keine Koffer schleppen, denn die sind ja schon am Airport.
Also fahren wir gegen halb 3 los in Richtung Flughafen Wien zur Abflughalle.
Wir gehen durch die Passkontrolle und weiter zur Personenkontrolle, wo wir wieder alle metallenen Gegenstände ablegen müssen und durch den Scanner gehen.
Klappt reibungslos und einwandfrei.

Danach müssen wir nur mehr kurz am Gate D63 warten bis wir durch die Glastür gehen können um in den
Bus zu steigen, welcher uns über das Vorfeld zum wartenden Flieger bringt.
Ein Airbus A 321 mit dem Rufzeichen OE-LET.
Wir nehmen in unserer Reihe 8 Platz und pünktlich rollen wir auf die Startbahn und heben um
3: 50 Uhr ab in Richtung Hurghada mit Flug Nummer HG 3682.


Über den Plattensee in Ungarn geht es südlich über Mazedonien nach Griechenland,
vorbei an Thessaloniki, streifen die Insel Santorin und queren das Mittelmeer.
Über Lybien geht es dann in den Luftraum von Ägypten an der Sinai Halbinsel vorbei durch die Wüste zum Landeanflug auf Hurghada.
Es war ein angenehmer und ruhiger Flug.
Die Maschine war bis auf den letzten Platz ausgebucht!
Um 7:30 Hurghada Ortszeit (=identisch mit unserer Wiener Sommerzeit MESZ) setzen wir auf ägyptischen Boden auf, verlassen über die Treppe das Flugzeug und steigen am Rollfeld in den wartenden Bus ein.
Hinweis zur Uhrzeit:
Wir sind verwundert, das wir nicht eine Stunde Zeitunterschied hier haben so wie voriges Jahr!
Aber der Grund liegt in der anderen Sommerzeit von Ägypten.
Hier beginnt die Sommerzeit erst am 1. Mai!
Deshalb ist unsere Wiener Lokalzeit identisch mit der Ortszeit in Hurghada und so haben wir keinen Zeitunterschied bis zum 1. Mai.

Der Bus bringt uns zur Ankunftshalle.
Heuer gibt es keine Fiebermessung so wie vor 2 Jahren wegen der Schweinegrippe.
Da wir den "Hausbrauch" schon kennen, gehen wir wieder direkt rechts hinten in der Halle zu dem Bankschalter wo wir auch die Visa bekommen um 12.50 pro Stück.
Nicht so wie beim Reiseveranstalter Travco (vor Ort in Hurghada) wo man den Urlaubern das doppelte abnimmt für die gleichen Visa...
Hier erhalten wir diesmal auch die "Gästekarte", sie wurde uns heuer nicht im Flugzeug ausgeteilt.
Nach dem Ausfüllen der Karte und dem Einkleben vom Visa (das macht der Bankbeamte)  geht es zur Personenkontrolle.
Heuer geht es für Ägyptische Verhältnisse sogar rasend schnell.

Auf die Koffer müssen wir am Förderband ein bissel warten, heben sie herunter und begeben uns zum
Ausgang, mittlerweile ist es 8:30 geworden.
Strahlende Sonne bei 27°C begrüßt uns und Silvia geht natürlich als erstes wieder eine "zischen"..
Danach geht es zu den wartenden Bussen.
Uns wird ein kleinerer Bus zugeteilt mit 22 Sitzplätzen.
Der Fahrer befindet sich oben am Dach und sortiert die Koffer und deutet uns wir sollen ihm unsere
Koffer hinauf heben.
Wir erklären ihm dass das nicht geht und warten auf den Reiseveranstalter, der ist dann für unsere Koffer und jene der Mitreisenden verantwortlich .

Um 9:30 fahren wir los zu den Hotels nördlich von Hurghada.
Wir durchqueren die Hafenstadt und fahren zuerst zum Hotel Arabin,
dort ist es Interessant zu beobachten wie man mit einem Caterpillar eine 8m hohe Palme vorne am Radlader versucht durch einen 5m hohen Torbogen zu bekommen...
Klar geht das schief und die Palme bricht im oberen Segment ab und knallt auf den Asphalt.
Aber der verbleibende Stamm am Radlader passt jetzt mühelos durch den Torbogen... .

Wir fahren noch knappe 10 Minuten weiter zu unserem Hotel Calimera.
Da es zu 100% ausgebucht ist, müssen wir bis 13 Uhr warten bis die vorhandenen Gäste ausgecheckt haben und wir in unsere frisch geputzten Zimmer können.
Ab 10 Uhr bekommen wir das obligatorische AI Band und der Ansturm auf das Buffet kann beginnen.
Wir haben aber sowieso erstmal nur Durst und holen uns schon vor den Bändern etwas am Vormittag zum Trinken ...

     

Alle Bilder/Fotosmit Rahmen können durch anklicken vergrössert werden

     

 

     

Bild 2010IMG_32659 - Gartenanlage im Hotel Calimera, Blick auf das Haupthaus
Gartenanlage Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32665 - Gartenanlage im Hotel Calimera, Blick auf die Nebengebäude auf der rechten Seite
Gartenanlage Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32668 - Gartenanlage im Hotel Calimera
Gartenanlage Hotel Calimera

     
Die Anlage macht auf den ersten Blick einen guten und freundlichen Eindruck.
Ich spaziere durch den Speisesaal, sehr groß und super sauber!

Silvia ruht sich derweilen in der Lobby aus und liest ihre mitgebrachte Zeitung aus Österreich.
Da Sie nicht viel geschlafen hat ist sie jetzt geschafft und schläft sogar auf der Couch in der Hotellobby ein.
Um 10 Uhr holen wir uns dann die AI Bänder ab.
Diese sind angenehm zu tragen, nicht wo sonst üblich Plastikbänder, sondern bequeme Stoff-Nylonbänder.
     

Bild 2010IMG_32671 - Gartenanlage im Hotel Calimera, Blick auf das Haupthaus
Gartenanlage Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32676 - Gartenanlage im Hotel Calimera, Blick auf das Haupthaus
Gartenanlage Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32684 - Gartenanlage im Hotel Calimera, der Bummelzug bringt Gäste oben vom Haupthaus hinunter an den Strand
Bummelzug im Hotel Calimera

     
Da die Zimmer ja noch nicht fertig sind (das ist aber ok so, es steht auch Groß an der Rezeption Check-In ab 14 Uhr!) spazieren wir durch die schöne Gartenanlage, wechseln dann hinüber zum "Nil" -
ein langes Becken welches durch die Anlage führt und zwei Pools miteinander verbindet.
Am Nil entlang und am Theater vorbei kommen wir dann hinunter an den Strand.
     

Bild 2010IMG_32689 - das Theater im Hotel Calimera
im Theater vom Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32699 - das Theater im Hotel Calimera
beim Theater vom Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32704 - Blick vom Theater im Hotel Calimera Richtung Pool und Strand
beim Theater vom Hotel Calimera

     

Bild 2010IMG_32710 - beim Theater im Hotel Calimera, Blick auf das Nebengebäude
beim Theater vom Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32726 - das Theater im Hotel Calimera
Theater vom Hotel Calimera

Bild 2010IMG_32735 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Dort setzen wir uns erst Mal an die Strandbar und Silvia ist neugierig wie die Cocktails hier schmecken.
Zum Beginn gibt es Virgin Cocktails (also Alkoholfreie) für Silvia einen Coffee Ice und für mich einen Choclate Ice - so schmeckt es dann auch.
Ein Eiskaffe und einen kalten Kakao, aber gut gemacht und erfrischend.
Wir haben von Flieger noch die Tageszeit "Österreich" mitgebracht und ein älteres Ehepaar, ebenfalls aus Wien ersucht uns ob sie sich diese kurz ausleihen können, um mit den letzten, aktuellen Nachrichten aus der Heimat versorgt zu werden.
Selbstverständlich kein Problem.
Wir unterhalten uns dann noch eine Weile und bekommen den einen oder anderen guten Tipp über die Anlage.

Wir werden im Verlauf unseres Aufenthaltes hier noch öfter mit Ihnen plaudern, aber das wissen wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht....

     

Bild 2010IMG_32739 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32774 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32779 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Der Chef der Bar  begrüßt uns auch und von ihm bekommt Silvia einen besonderen Cocktail.
Er schmeckt ausgezeichnet.
Er stellt uns auch zwei nette Österreicher vor, Erich und Karin.
Leider müssen die beiden heute Abend schon abreisen und zurück in Ihr Cafe Pub.
Sie betreiben gemeinsam das Cafe Pub "Hoppala".
Wir sollen unbedingt mal vorbeischauen und die zwei besuchen.
Wir versprechen das zu tun wenn mir auf einer unserer Motorradausflüge in der Gegend sind.
     

Bild 2010IMG_32783 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32784 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32786 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     

Bild 2010IMG_32796 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32804 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32828 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

     
Karin und Erich waren 8 Tage hier und es hat ihnen sehr gut gefallen.
Wir sagen ihnen auch noch das sie sich für den Heimflug warm anziehen sollen, denn die nächsten 6 Tage ist in ganz Österreich mit Regenwetter und Temperaturen um 8 - 10°C zu rechnen.
Wir bekommen auch noch den Tipp mit auf den Weg uns ein Zimmer in einem der Nebentrakte geben zu lassen, da es oben im Haupthaus lauter sein kann durch Disco und Theater.
Wir verabschieden uns und holen uns eine Kleinigkeit zum essen an der Strandbar.
Schade mit Karin und Erich hätten wir uns gerne noch ein paar Tage länger unterhalten, sehr nett die Beiden.
Aber die zwei müssen zurück in das kalte und regnerische Österreich, zu diesem Zeitpunkt wissen aber weder Karin und Erich noch wir zwei das sie noch sehr froh darüber sein werden.


Das Essen an der Strandbar ist ausgezeichnet und sehr gut. Ab 12:30 gibt es eine kleine Auswahl von dem was oben im Haupthaus im Speisesaal vom Restaurant serviert wird auch hier in der Strandbar.
Mittlerweile hat es aber 27°C und daher essen wir sowieso nur eine Kleinigkeit, frische Salate mit etwas Huhn und Reis.

     

Bild 2010IMG_32831 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_32832 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_32838 - das Theater  vom Hotel Calimera
beim Theater vom Hotel Calimera

     
Auch der Strand ist sehr schön und sauber.
Hier werden wir es aushalten können die nächsten Tage .
Mittlerweile ist es auch schon fast 14:30 geworden und wir machen uns zurück auf den Weg vom Strand hinauf zur Rezeption.
Dafür benützen wir den Bummelzug, dieser fährt alle 15 Minuten durch die Anlage und an verschiedenen Stationen kann man Ein/Aussteigen.
So sind wir wenige Minuten später schon wieder oben am Haupthaus und bekommen unser Zimmer zugeteilt.
Zuerst bekommen wir einen Schlüssel mit einer Zimmer Nummer 724, das wäre im Haupthaus im 3. Stock.
So wie von uns gebucht mit Meerblick.
Wir fragen nach ob es auch möglich wäre ein Zimmer näher am Strand zu bekommen und so wird der Schlüssel ausgetauscht auf Zimmer Nummer 174.
Das Zimmer liegt im rechten Trakt vorne in den Nebengebäuden ziemlich weit unten beim Strand.
Es ist sehr groß und geräumig im Erdgeschoss.
Super sauber mit großer Terrasse und großen, sauberem Bad - perfekt.
Kühlschrank ist im Zimmer, aber dieser ist nur mit 2 Gläsern und einem Krug befüllt.
Draußen vor den Zimmern stehen im Durchgangsbereich aber Wasserspender wo man die ganze Zeit kaltes Wasser zapfen kann und sich den Krug anfüllen kann.
     

Bild 2010IMG_32851 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_32854 - Lobby vom Hotel Calimera
in der Lobby

Bild 2010IMG_32860 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

     
Unsere Koffer werden ins Zimmer gebracht und wir packen unsere Sachen aus.
Fernseher ist auch vorhanden mit deutschsprachigen Programmen ARD, PRO7, SAT, Kabel 1.
PRO7 ist für uns sehr gut da wir somit hier auch die PRO 7 Austria News sehen können um so das Tagesgeschehen daheim mitverfolgen zu können.
Wir wissen zu diesem Zeitpunkt nicht das dies noch einer der wichtigsten Sender für uns werden wird!

Da es schon später Nachmittag geworden ist und wir schon einige Stunden auf den Beinen sind beschließen wir eine Weile zu schlafen.
Um 19 Uhr machen wir uns dann fertig und gehen durch die schön Angestrahlte Gartenlandschaft hinauf zum Haupthaus in den großen Speisesaal.
Es gibt jede Menge zu essen und alles ist sauber und schmeckt ausgezeichnet.
Für Silvia gibt es einen großen Fisch und frische Salate.
Ich habe schon Mittags "einiges" gegessen und so reicht mir etwas Käse und Salate.
     

Bild 2010IMG_32871 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_32873 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_32874 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Minigolf in der Gartenanlage

     
Nach dem Essen bummeln wir zurück in unser Zimmer unten rechts im Nebentrakt, schauen noch etwas fern und schlafen ein.

Ein schöner, aber auch sehr langer Tag geht zu Ende.
 
     

Bild 2010IMG_32875 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_32882 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_32883 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

     
Ich habe sehr gut geschlafen und werde gegen 6 Uhr Morgens das erste Mal munter.
Draußen scheint schon die Sonne und es geht ein leichter Wind, wir haben jetzt schon angenehme 24°C.
Silvia schläft wie üblich noch tief und fest um diese Uhrzeit. .

Nach unserer Morgentoilette spazieren wir hinauf zum Haupthaus in den Speisesaal zum Frühstücken.
Wir toasten uns Toastbrot, essen super guten Schafskäse, gefüllte Tomaten und Käse.
Danach hole ich unsere Strandtücherkarten.
Hier hat das Calimera ein eigenes System.
Man setzt pro Person 5 Euro ein als Kaution, dafür erhält man 2 große Handtuchkarten und 2 kleine Handtuchkarten.
Die Ausgabe erfolgt hinten beim Billardzimmer, unbedingt die Rechnung aufheben!
Nur gegen Abgabe der Rechung, sowie den 2 großen und kleinen Karten werden die 5 Euro pro Person wieder retourniert bei der Abreise.
Die großen Handtuchkarten werden an den Handtuchausgabestellen abgegeben und man erhält dafür die Strandhandtücher.
Die kleinen Handtuchkarten werden dann nur mehr zum Tauschen der Handtücher verwendet.
Denn diese werden nur jeden zweiten Tag gewechselt und dieser Wechsel wird dann auf der kleinen Karte vermerkt.

     

Bild 2010IMG_32888 - Unser Zimmer 174 vom Hotel Calimera
Zimmer 174

Bild 2010IMG_32892 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_32901 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

     

Bild 2010IMG_32907 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_32917 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32921 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand bei der Strandbar

     
Wir gehen heute zum Strand und geben an der Strandhandtuchstation unsere beiden großen Handtuchkarten ab und bekommen dafür unsere zwei Handtücher.
Es sind jede Menge Liegen am Strand frei und wir suchen uns einen netten Platz aus.
Heute hat es angenehme 25°C und zu Mittag 27°C, wir gehen zum Essen hinauf ins Haupthaus.
Es gibt heute Brathuhn, Reis, Pommes und jede Menge Salate für uns.
     

Bild 2010IMG_32926 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32929 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32931 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     

Bild 2010IMG_32933 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32935 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32937 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Nach dem Essen wollen wir mit dem Bummelzug runter zum Strand fahren, aber es ist erst 13:20 und der Zeiger für die nächste Abfahrt steht auf 13:45 und der Fahrer macht Pause und sitzt neben dem Bummelzug.
Silvia will nicht warten und dreht kurzer Hand den Zeiger für die Abfahrt auf 13:30...
Sie spricht den Fahrer an und sagt "Bitte Abfahren" :
Der Fahrer deutet auf die Zeiger, schmunzelt und startet den Bummelzug
     

Bild 2010IMG_32942 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_32961 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_32999 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Unten am Strand treffen wir heute auf Rudi den "Sandmann", er spricht ausgezeichnet deutsch und fertigt wunderschöne Bilder in Glasformen an welche mit Sand gefüllt sind. Auch in Glasformen mit 3 Seiten!
Auf jeder dieser 3 Glasseiten ist dann ein eigenes Motiv zu bewundern.
Rudi macht auch diverse Logos usw. nach Vorlagen in die Gläser.
Wenn jemand also eine originelle Geschenkidee für die Daheimgebliebenen mitnehmen möchte, hier bei Rudi am Strand hat er Gelegenheit dazu.
     

Bild 2010IMG_33009 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33100 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand Rudi der Sandmann

Bild 2010IMG_33102 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand beim Sandmann

     
Heute treffen wir ein bekanntes Gesicht am Strand. Der Verkäufer von der 1001 und eine Nacht Show aus dem Dana Beach erkennt uns und wir plaudern ein wenig.
Er will uns einladen in den Jungle Park, dort kostet der Tag 25 Euro und man hat dort 40 Rutschen zur Verfügung.
Er zeigt uns auch einige Bilder davon.
Wir lehnen Danken ab, aber wenn jemand mit Kindern nach Hurghada fährt, ist das sicherlich eine super Sache, für die Kids sind 40 Rutschen sicher der Hammer.
Heute war es etwas windiger als gestern, aber trotzdem sonnig und heiß.
 
     

Bild 2010IMG_33110 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33112 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33124 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Super angenehm und der Tag am Strand geht viel zu schnell vorbei.

Gegen 17 Uhr machen wir uns zu Fuß auf den Weg in unser Zimmer, machen uns frisch und ziehen uns um für das Abend essen.
Heute müssen wir ganz kurz warten bis wir einen Tisch für uns bekommen.
Ich probiere Bandnudeln mit Sauce (sehr, sehr gut) Reis und Salate dazu, sowie etwas Rindfleisch.
Das Essen ist wieder spitze und sehr gut.
Silvia hat auch verschiedene kleine Variationen auf ihrem Teller und es schmeckt auch ihr sehr gut.
Als Nachspeise hole ich mir heute ein Eis. Vanille und Erdbeere, die Gefriertruhe steht im hinteren, rechten Eck und man kann sich frei bedienen .
     

Bild 2010IMG_33131 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33148 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33189 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Nach dem Essen, gehe ich noch ins Shopping Center direkt im Hotel und schaue noch mal nach den Zigaretten für Silvia.
1 Packung Cleopatra soll 1,50 Euro kosten, nehme ich 2 Stangen dann 20 Euro.
Das ist eindeutig zu viel.
Nachdem der Verkäufer raunzt und Existenzängste vermittelt verlasse ich mit 2 Stangen Cleopatra um zusammen 15 Euro das Geschäft.
Da ich nicht so viel Geld bei mir habe, gehe ich erst Mal nur mit den Zigaretten zurück zum Zimmer ,
hole das Geld und mache mich auf den Rückweg zum Geschäft.
Wir schauen noch etwas Fernsehen und schlafen dann zufrieden ein.
     

Bild 2010IMG_33191 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33194 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33202 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Heute ist unser Jahrestag, wir sind jetzt 9 Jahre zusammen.
Ich habe wie immer sehr gut geschlafen und werde automatisch um meine Zeit um 5:30 munter.
Die Sonne blinzelt schon über den Pool vor unserer Terrasse ins Zimmer.
Silvia schläft wie üblich, genau - tief und fest .
Ich beschließe heute Morgen zeitig an den Strand zu gehen und hinaus auf den Hoteleigenen Bootssteg.
Auch zwei Schnorchler sind heute zeitig am Morgen in der Bucht beim Bootssteg am Riff und genießen in Ruhe die bunten Fische am Hotelriff, bevor der große Andrang losgeht. Das Meer ist heute glatt wie ein Spiegel.

 

     

Bild 2010IMG_33204 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33209 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33213 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Das mittlere Bild oben zeigt mich am Bootssteg , unten kann man sehr gut die Fischschwärme in der Bucht sehen. Um diese Uhrzeit ist noch Ruhe und fast keiner hier der die Fische aus der Bucht vertreiben würde.
     

Bild 2010IMG_33222 - am Strand vom Hotel Calimera
Fischschwarm am  Strand

Bild 2010IMG_33230 - am Strand vom Hotel Calimera
Seenadel am  Strand

Bild 2010IMG_33236 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     

Bild 2010IMG_33237 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33242 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33251 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Gegen 9 Uhr blinzelt auch Silvia und nach der Morgentoilette machen wir uns auf den Weg hinauf zum
Haupthaus zum Frühstücken.
Wir beschließen den heutigen Tag auch am Strand zu verbringen.
Es ist etwas windig heute, Temperatur 24°C und am Nachmittag werden es 27°C.
Der Tag verläuft mit Faulenzen am Strand ohne besondere Highlights.
Mittags bleiben wir auch gleich am Strand und essen zu Mittag im Strandrestaurant.
     

Bild 2010IMG_33254 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33260 - das Theater  vom Hotel Calimera
beim Theater vom Hotel Calimera

Bild 2010IMG_33261 - das Theater  vom Hotel Calimera
beim Theater vom Hotel Calimera

     
Gegen 16:30 machen wir uns auf den Weg zurück in unser Zimmer, ab 17 Uhr beginnt es schon zu dämmern und ab 18 Uhr ist es finster. Wir spazieren an den beiden Pools vorbei zum Theater und weiter hinauf in das Restaurant im Haupthaus wo der große Speisesaal schon auf uns wartet.
 
     

Bild 2010IMG_33266 - Wasserspender in der Innenanlage vom Hotel Calimera
Wasserspender

Bild 2010IMG_33271 - der Speisesaal im Restaurant vom Hotel Calimera
im Speisesaal

Bild 2010IMG_33281 - Lobby vom Hotel Calimera
in der Lobby

     
Nach dem Abend essen gehen wir zufrieden, aber müde schlafen, vorbei an den Wasserspendern die im Gangbereich von den Nebengebäuden überall aufgestellt sind.


Die Nacht war wieder sehr ruhig, unser Zimmer 174 auf der rechten Seite liegt perfekt.
Kein Lärm von Abendveranstaltungen, Disco oder Theater.
Bereits um 6 Uhr scheint die Sonne hell in unser Zimmer, dafür ist es am Abend schon relativ früh finster.
Ich schau mir auf PRO 7 die Sendung Puls4 Frühstücksfernsehen an und der Wetterbericht in Wien ist
grauslich.
Regen, Wind und nur 7° bis 11°C.
Wir haben hier schon am Morgen um 6 Uhr 25°C .

     

Bild 2010IMG_33293 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33294 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33295 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

     
Nachdem Silvia auch endlich mal munter wird, gehen wir hinauf ins Haupthaus in den großen Speisesaal zum Frühstücken.
Wir beschließen den Tag wieder am Strand und am Roten Meer zu verbringen.
Der Tag vergeht ohne besondere Dinge welche Erwähnenswert wären.
     

Bild 2010IMG_33296 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33298 - am Strand vom Hotel Calimera
am  Strand

Bild 2010IMG_33305 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

     
Auch Mittags bleiben wir am Strand und essen gleich an der Strandbar.
Trinken einige Fruchtcocktails und unterhalten uns mit Abdul dem Chef der Servicemannschaft.
Den Abend verbringen wir bei einem Candellightdinner, essen einen Truthahn mit Reis und danach will Silvia noch einen Capuccino trinken in der Hotellounge, so kommen wir erst um 1 Uhr Morgens auf unser Zimmer und schlafen sofort ein.
     

Bild 2010IMG_33307 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_33310 - Poolanlage  vom Hotel Calimera
Poolanlage

Bild 2010IMG_33319 - Poolanlage Nil  vom Hotel Calimera
der "Nil"

     
Ich habe wie üblich wieder sehr gut geschlafen und Silvia ist auch noch im Land der Träume.
Heute ist es windstill und die Sonne scheint schon beim Zimmer 174 herein.
Ich nehme mir unsere Kamera gehe zu den beiden Pools und weiter zum Strand.
Herrlich um 7 Uhr Morgens schläft das Hotel noch
Ich hab den ganzen Strand für mich alleine - nicht mal die Handtuchjungs sind da.
Die Ausgabestelle ist noch geschlossen.
Übrigens es gibt immer jede Menge freier Liegen, es sind also genügend vorhanden am Strand.
     

Bild 2010IMG_33320 - Poolanlage Nil  vom Hotel Calimera
der "Nil"

Bild 2010IMG_33329 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_33333 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

     

Bild 2010IMG_33338 - Poolanlage Nil  vom Hotel Calimera
der "Nil"

Bild 2010IMG_33339 - Poolanlage Nil  vom Hotel Calimera
der "Nil"

Bild 2010IMG_33344 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

     
Nach einem Haufen Bilder pilgere ich zurück zu Silvia ins Zimmer.
Sie schläft immer noch und um 8:30 klopft der Zimmerjunge und will saubermachen, aber wir bleiben noch im Zimmer und er wird später kommen zum aufräumen. Übrigens unser Zimmer, das Bad und die Terrasse waren jeden Tag perfekt geputzt und sauber, da gab es nichts zu bemängeln.
Schade nur das sich im Kühlschrank ursprünglich nur der Krug befindet den man sich mit Wasser füllen kann für die Nacht, bzw. den nächsten Tag.
Wir haben uns dann im Shop oben im Haupthaus 1 Liter Fanta um 1,50 Euro gekauft und uns dann den ganzen Urlaub immer diese Flasche mit kohlensäurehaltigen Getränke angefüllt und am Abend in den Kühlschrank gestellt....

Wir machen uns fertig und gehen hinauf ins Haupthaus in das große Restaurant zum Frühstücken.
Anschließend geht es wieder hinunter zum Strand.
     

Bild 2010IMG_33348 - beim Souvenirgeschäft in der Gartenanlage vom Hotel Calimera
Souvenirladen

Bild 2010IMG_33365 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_33372 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

     

Bild 2010IMG_33385 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_33388 - Gartenanlage vom Hotel Calimera
Gartenanlage

Bild 2010IMG_33402 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

     
Zu Mittag bleiben wir auch am Strand zum essen.
Heute ist es etwas enger mit den Tischen da die Fliesen ausgetauscht werden im Restaurantbereich am Strand und somit 10 Tische verloren gehen.
Aber wir bekommen einen Platz und essen saftiges Rindfleisch mit Reis und diverse Salate dazu.

Am Nachmittag gehen wir hinaus auf den Steg und steigen über die Leiter in das Rote Meer.
Vorne am Riff sehen wir eine Menge Fische, nicht so toll wie bei den diversen Schnorchelausflügen mit den Booten, aber doch auch eine große Anzahl an verschiedenen Arten.
Beim Rückweg am Steg entdeckt Silvia noch eine Kaffeetassengroße  Krabbe.
     

Bild 2010IMG_33408 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

Bild 2010IMG_33410 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

Bild 2010IMG_33411 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

     
Silvia lässt sich überreden von Tereza vom Animationsteam und spielt Boccia mit.
Eine willkommene Abwechslung und Silvia gelingen auch einige Punkte für ihr Team.
     

Bild 2010IMG_33413 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

Bild 2010IMG_33418 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

Bild 2010IMG_33422 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

     

Bild 2010IMG_33432 - Bocciaplatz am Strand vom Hotel Calimera
Bocciaplatz

   
     
Es ist ja nur ein Spiel und es geht ja vorrangig um den Spaß.... ja, ja das wird vermutlich auch der Grund gewesen sein warum oftmals mit einem Zollstock nachgemessen wurde und penibel kontrolliert wird ob Tereza auch alle Punkte korrekt in die Liste einträgt...

 

Noch ein wichtiger Hinweis am Ende dieser Seite:
Sollte sich jemand auf einem unserer Bilder erkennen und keine Veröffentlichung wünschen, dann ersuchen wir um eine kurze Email an uns mit der betreffenden Bildnummer damit wir das entsprechende Bild umgehend von der Webseite entfernen und vom Server löschen können.
Dankeschön.

     

 

 

 

- ENDE SEITE 1 -

Weiter zur  Seite 2 >>>

 

 

Zurück nach oben zum Seitenanfang

Weiter zur nächsten Seite 2 >>>

 

Counter, Besucher auf unseren webseiten seit dem  Bestehen ab August 1998


erstellt  am 02. Mai 2010  von Unsere persönlichen Webseiten - hier klicken 
letztes update 04. Mai 2010  <Email an Silvia&Kurt senden>